Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Der Vogel Peng fliegt zehntausend Meilen.

Der Vogel Peng fliegt zehntausend Meilen.
鹏程萬里。
鹏程万里。
Péng chéng wàn lǐ.

Im Nordmeer gab es den gigantischen Fisch Kūn (鲲), der sich in den  Riesenvogel Péng (鹏) verwandelte. Wenn er seine Flügel ausbreitete, dann waren sie weit wie die Wolken, die den Himmel bedecken. Sobald er sich in die Lüfte erhob, begann ein ungeheurer Sturm, und wenn er dahinschwebte, legte er mit einem einzigen Flügelschlag tausend Meilen zurück.
 
Einmal flog er vom Norden zum Südlichen Meer. „Was er nur hat?“ wunderte sich eine Wachtel und konnte das Lachen nicht verbergen. „Ich hüpfe hier von Ast zu Ast oder vergnüge mich unten in den Büschen. Das genügt mir völlig. Wo der bloß hin will!“

Im nördlichen Meer gibt es einen Fisch
er heißt Kun
Die Größe von Kun
kennt niemand
Er verwandelt sich in einen Vogel
namens Peng
Die Spannweite von Peng
kennt niemand
Er fliegt los
Seine Flügel sind wie die Wolken, die vom Himmel hängen
Wenn der Ozean ansteigt, wird dieser Vogel
Zum südlichen Meer reisen
Das südliche Meer – der himmlische Teich

Das ist der majestätische Beginn des philosophischen Werks von Dschuang Dsi (庄子 Zhuāngzǐ (365 - 290 v. u. Z.). Es beschreibt ein mythisches Geschöpf, das aktiv wird.

Verwendung:
Wenn der Horizont verschieden ist, sind es auch die Gedanken.

鹏    péng     Namensbestandteil des chinesischen Premiers Lĭ Péng (李鹏; 1987 – 1998)     
程    chéng    Reise   
万    wàn    zehntausend; Langzeichen: 萬   
里    lǐ    Meile (0,5 Kilometer)