Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Fünf Dynastien

五代 Wǔdài (fünf + Dynastien)
五代十國 Wǔdài Shíguó (fünf + Dynastien + zehn + Staaten)
907 – 960

Die Zeit der Fünf Dynastien und Zehn Reiche war eine Zeit des politischen Umsturzes in China zwischen der Tang-Dynastie (唐朝 Tángcháo; 618 - 907) bis zur Gründung der Song-Dynastie (宋朝 Sòngcháo; 960 - 1279).

dy-wudai

Die kurzlebigen Fünf Dynastien beherrschten alle nur das Gebiet nördlich des Huai-Flusses (淮河 Huáihé), Sämtliche fünf Gründungskaiser kamen durch einen Militärputsch an die Macht.
 
後梁 後唐 後晉 後漢 後周
Hòu Liáng Hòu Táng Hòu Jìn Hòu Hàn Hòu Zhōu
Spätere Liang Spätere Tang Spätere Jin Spätere Han Spätere Zhou
907–923 923–936 936–947 947–950 951–960
 
Die zeitgleich in Südchina etablierten Zehn Reiche bewahrten die Kultur der Tang-Dynastie, sodass die Kontinuität des chinesischen Reiches bewahrt blieb. Im Gegensatz zu Nordchina, wo die Dynastien rasch aufeinander folgten, bestanden die unterschiedlichen Reiche in Südchina mehr oder weniger stabil nebeneinander:
 
5wu 5nantang 5wuyue 5chu 5min
Nán Táng Wúyuè Chǔ Mǐn
  Südliche Tang      
904–937 937–975 907–978 897–951 909–945
5nanhan 5qianshu 5houshu 5jingnan 5beihan
Nán Hàn Qián Shǔ Hòu Shǔ Jingnán Běi Hàn
Südliche Han Frühere Shu Spätere Shu Jingnán Nördliche Han
917–971 907–925 934–965 906–963 951–979

Die Zeit der Fünf Dynastien endete 960 mit dem Putsch durch General Zhào Kuāngyìn (趙匡胤), dem und dessen Nachfolgern es gelang, alle übrigen Reiche zu unterwerfen, und nach der Niederlage der Nördlichen Hàn 979 China wieder zu vereinen.

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z