Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Renminbi

人民币 Rénmínbì (Volk + Währung; RMB)
 
 

Tausche Euro in Yuan

„Während sich also Euro und Dollar umklammern wie zwei Betrunkene, die sich gegenseitig bestätigen, dass nicht sie es sind, die torkeln, sondern die Welt um sie herum, betritt ein neuer Kraftprotz die Währungsbühne: Systematisch bereitet die chinesische Führung den Yuan auf die Rolle der Weltwährung vor, mit Shanghai als neuem globalen Finanzplatz."
(Roland Tichy in der Wirtschaftswoche vom 11. April 2011, S. 3)

Die Volkswährung der Volksrepublik China (中华人民共和国 Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó) existiert seit dem Chinesischen Bürgerkrieg. Die von den Kommunisten gegründete Volksbank (中国人民银行 Zhōngguó Rénmín Yínháng,  People’s Bank of China; PBoC) gibt dieses Geld seit 1948 heraus.

Die Zähleinheit war aber stets der sehr viel ältere Yuán (元). Er wurde 1889 als Silbermünze eingeführt und bedeutet rund.

rmb

Falschgeld, besonders gefälschte neue 50- und 100-Yuan-Renminbi-Scheine, ist recht verbreitet. Um dem Fälschen von hohen Beträgen vorzubeugen, endet die Stückelung bereits bei 100 Yuan. Die leuchtenden 100-Yuan-Scheine sind die Banknoten mit dem höchsten Wert. Das spiegelt zwar die geringe Inflation, ist dem Reichtum des Landes aber nicht mehr angemessen. Die meisten Autokäufe etwa werden in bar getätigt, wofür der Fahrer solide Geldköfferchen und der Händler eine tüchtige Zählmaschine braucht.

 


logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z