Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Nongae

논개,  論介 Nongae
- 1593

1592 und 1593 belagerten japanische Truppen unter Toyotomi Hideyoshi (豊臣 秀吉) die koreanische Stadt Jinju (진주, 晉州). Nach Monaten wurden die Verluste der Belagerten immer größer, sodass die Frauen Bogensehnen aus ihrem Haar machten, aber bald gab es kein Holz mehr, um die Bögen zu reparieren. So fiel Jinju. Die japanischen Eroberer vergnügten sich mit den Gisaeng (기생, 妓生) den koreanischen Geishas (芸者), die sie bedienen mussten.

Die Gisaeng Nongae tanzte mit dem japanischen General Keyamura Rokusuke (毛谷村六助), trank mit ihm aus einer Weinschale, und sagte zu ihm: „Komm mit mir ans Flussufer.“

Sie führte ihn auf die Felsen unterhalb des Sommerpavillons. Dabei fasste sie das Handgelenk des betrunkenen Generals fest, zeigte auf einen Felsen und sprach: „Komm mit mir auf diese kleine Insel. Dort wollen wir die Nacht verbringen.“

Hand in Hand sprangen sie auf den Felsen. Als der betrunkene General Nongae küssen wollte schlug sie ihm ins Gesicht, umklammerte seinen Hals und rief: „Küss die Wellen! Ihr Herz ist das einzige, das du gewinnen konntest!“

Der General stürzte in die Fluten und nahm Nongae mit in den Tod.

In Erinnerung an diese Tat errichteten die Bewohner von Jinju später einen Schrein an einer Stelle, von wo aus der Felsen besonders gut zu sehen ist. Sie nannten ihn (의암, 義巖 Nongae Uiam), was soviel wie patrotischer Fels bedeutet. Im Frühling versammeln sich dort junge Mädchen und binden Blumenkränze, die sie Nongae zu Ehren ins Wasser werfen.

echte und vermeintliche  Helden
Norman Bethune 白求恩 - Bokuden 卜伝 - Chu-ko Liang 諸葛亮 - I Sun-sin 이순신 - Koxinga 國姓爺 - Kuan Yü 關羽 - Lei Feng 雷锋 - Mulan 木蘭 - Nongae 논개 - Onoda Hiro 小野田寛郎 - John Rabe 約翰•拉貝 - Siebenundvierzig Samurai 四十七士 - Sugihara Chiune 杉原千畝 - Tank Man 坦克人 - Yelü Chutsai 耶律楚材

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z