Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Mon

紋 mon

„Es dürfte kaum ein anderes Land geben, in welchem die Wappenbilder oder Familienzeichen im täglichen Leben so in die Augen fallen wie in Japan. Während in Deutschland und in anderen Ländern Europas die Sitte, die Kleider mit Wappenzeichen zu verzieren, einer längst vergangenen Zeit angehört und um die Mitte des 15. Jahrhunderts verschwindet, tragen in Japan noch heute, nach der Beseitigung des Feudalsystems und seiner Einrichtungen, Männer, Frauen und Kinder aller Stände auf den Kleidern, die man bei besonderen Gelegenheiten, wie Besuchen, Festen usw., anlegt, die Familienzeichen, was nicht wenig dazu beiträgt, der japanischen Kleidung ein eigenartiges Gepräge zu verleihen.“
(http://www.unterstein.net/Toyoashihara-no-Chiaki-Nagaioaki-no-Mitsuho-no-Kuni/mon.html#h2-00; Prof. Dr. phil. Rudolf Lange, 1903)

Seit der Mitte der Edo-Zeit (江戸時代 Edo jidai, 1603 - 1867) begannen Familien aller Stände, sich Mons zuzulegen. Zugleich wurde es Mode, das eigene Mon auch auf Kimonos zu tragen. Heute haben praktisch alle japanischen Familien ein Mon. Im täglichen Leben spielen Mons nur noch eine geringe Rolle, werden aber weiter als Hauszeichen verwendet und manchmal in Firmenlogos integriert. Außerdem werden Mons zu zeremoniellen Anlässen gezeigt.
japan-wappen fujiwara-mon kamakura-taira
菊の御紋 揚羽蝶
Kiku no Gomon maru ni sagari-fuji Agehachō
16-blättrige Chrysantheme Glycinie Ritterfalter
Kaiser Fujiwara Taira
Das Nationale und Kaiserliche Siegel Japans, ist eine stilisierte Chrysantheme.

Die Fujiwara (藤原) hatten die Glycinie (藤 fuji) als Familienzeichen. Später hatten viele Familien das Zeichen als Bestandteil ihres Namens zur Erinnerung daran, dass sie von den Fujiwara abstammten. Die Taira 平 waren eine der drei einflussreichsten Clanfamilien während der Heian-Zeit und führten einen Schmetterling mit aufgerichteten Flügeln.
tokugawa-mon mitsubishi mitsui
三つ葉葵 三菱 三井
Tokugawa Mitsubishi Mitsui
drei Haselwurz-Blätter drei Rauten drei Brunnen
Das Wappen der Shōgun-Dynastie Tokugawa 徳川 ist häufig an den Bauwerken zu sehen, die die Tokugawa errichtet haben. Entstanden ist das Mitsubishi-Logo aus den Familienwappen der Familie Iwasaki (岩崎, drei Rauten) und der am Unternehmen beteiligten Familie Yamanouchi (山之内, drei Eichenblätter). auf die Spitze gestelltes Viereck mit überschneidenden Seitenlinien, darin drei waagrechte Parallellinien = Zeichen für  Brunnen plus Zeichen für drei) eine der drei großen Händlerfamilien