Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Land des Lächelns

微笑之國 Wēixiào zhī guó (Lächeln + Genitiv + Land)
微笑的国家 Wēixiào de guójiā (Lächeln + Genitiv + Land)

„Wien, im Februar 1923: Die Theaterwelt der Hauptstadt der Operette wartete neugierig auf die Uraufführung des neuesten Werkes, Die gelbe Jacke, aus der Feder der Operettentraumfabrik Victor Léon – Franz Lehár. Seit dem sensationellen Erfolg der Lustigen Witwe im Jahr 1905 galt die gemeinsame Autorenschaft als Garant für einen Erfolg, der mehrere hundert Aufführungen in Folge bedeutet würde.“
(http://www.theater-heilbronn.de/19.html?&user_spielplan_pi1[type]=SINGLE&user_spielplan_pi1[uid]=347; Christian Marten-Molnár)

landdeslaechelns

Das Wiener Mädel Lisa verliebt sich in einem Salon in den chinesischen Prinzen Sou-Chong und folgt ihm nach China. Dort leben beide zunächst glücklich bis der Prinz von seinem Onkel aufgefordert wird, vier Mandschu-Mädchen zu heiraten. Dies stürzt Lisa in tiefe Verzweiflung. Sie plant daraufhin gemeinsam mit ihrem früheren Verehrer Gustl, der ihr nachgereist ist, die Flucht aus dem Palast. Als der Plan auffliegt, erkennt Sou-Chong, dass er Lisa nicht halten kann, und lässt sie mit einem traurigen Lächeln ziehen:

Auch wenn uns Chinesen das Herz auch bricht,
Wen geht das was an, wir zeigen es nicht.
Immer nur lächeln und immer vergnügt,
Immer zufrieden, wie's immer sich fügt.
Lächeln trotz Weh und tausend Schmerzen,
Doch wie’s da drin aussieht, geht niemand etwas an.

Urspünglich sollte die Hauptfigur ein indischer Maharadscha sein. Durch den chinesischen Prinzen Sukong wurde daraus ein chinesischer Prinzen namens Sou-Chong und die Operette bekam den Titel Die gelbe Jacke nach der gelben Jacke des chinesischen Ministerpräsidenten. In Spanien nannte man die Operette El pais de la sonrisa, was der Anlass war, für die Neubearbeitung der Operette die Übersetzung Das Land des Lächelns als neuen Titel zu wählen.

 

China und Japan auf der europäischen Opernbühne
Land des Lächelns 微笑之國 - Madame Butterfly 蝶々婦人 - Mikado 帝 - Turandot 图兰朵

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z