Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Afanti

阿凡提  āfántí (Effendi)

ئەپەندى Ependi (Effendi)

Der Schmuggler

Immer wieder überquerte Afanti die Grenze auf einem Esel. Jedes Mal hatte er zwei Körbe mit Stroh dabei und kam ohne sie zurück. Die Grenzwächter durchsuchten ihn eifrig nach Schmuggelware, doch sie fanden einfach nichts. Deshalb fragten sie ihn, was er über die Grenze bringe.

Afanti antwortete jedes Mal: „Ich bin ein Schmuggler.“

Jahre später begegnete er einem der Grenzwächter in im Ausland und der fragte ihn: „Sag einmal, Afanti, jetzt wo du außerhalb unserer Gerichtsbarkeit bist, sage mir doch, was es eigentlich war, was du geschmuggelt hast.“

Afanti antwortete nur mit einem Wort: „Esel.“

Der Esel

Ein Mann kam zu Afanti, um sich einen Esel von ihm zu borgen.

„Sehr gerne“, sagte Nasreddin „aber heute ist mein Esel nicht da!“

In diesem Augenblick schreit der Esel hinter dem Haus: „I-aaah“.

„Warum lügst du? Dein Esel ist doch zu Hause!“ fragte ihn der Mann.

„Was ist los? Wem glaubst du mehr, mir oder einem Esel?“, antwortete Afanti.

Nasreddin

Nasreddin (Türkisch „Nasreddin Hoca“, uigurisch „Afanti“)  ist der Held von zahlreichen Witzgeschichten. Manchmal spielt Afanti die Rolle eines schlauen Menschen, manchmal die Rolle eines Idioten. In vielen Erzählungen spielt er einfach eine Witzfigur wie Till Eulenspiegel.

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z