Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Nobelpreis für Physik

Japanisch
ノーベル物理学賞 Nōberu Butsurigaku Shō (Nobel + Physik + Preis)

Chinesisch
诺贝尔物理学奖 Nuòbèi'ěr Wùlǐxué Jiǎng (Nobel + Physik + Preis)

Für die Entwicklung effizienter Leuchtdioden (発光ダイオード hakkō daiōdo), die blaues Licht aussenden, erhalten in diesem Jahr drei gebürtige Japaner den Nobelpreis für Physik.

Die drei Herren sind:

赤崎 勇 Akasaki Isamu (*1929 in der Präfektur Kagoshima)

天野 浩 Amano Hiroshi (*1960 in Hamamatsu, Präfektur Shizuoka)

中村 修二 Nakamura Shūji (*1954 in Seto, Präfektur Ehime)

 

Titelseite der Asahi Shimbun (朝日新聞) am 8. Oktober 2014

青色LED 3氏 ノーベル賞
Aoiro LED - 3 shi - Nōberu Shō
(blaugrüne LED - 3 Herren - Nobelpreis)

赤崎 Akasaki - 天野 Amano - 中村 Nakamura

長寿命 省電力の照明普及 Popularisierung der langlebigen, stromsparenden Beleuchtung

物理学賞  Physik - Preis

Kommentare

„Rote und grünes LEDs gibt es schon viele Jahre, aber die blauen fehlten wirklich noch. Wenn man diese drei Farben vereint, bekommt man weißes Licht.“
(Per Delsing, Vorsitzender des Nobel-Komitees für Physik)

„Diese Nutzung würde Alfred Nobel sehr glücklich machen. Wir sehen die Auswirkungen dieser Erfindung, wir sehen sie auf der Straße, überall.“
(Olle Inganäs, Nobel-Komitee für Physik)

„Das hier ist wirklich ein Preis für eine Erfindung. Und bei diesen Preisen legen wir sehr viel Wert auf die Nützlichkeit der Erfindung.“
(Anne L'Huillier, Nobel-Komitee für Physik)