Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

ishin denshin

Japanisch
以心伝心 ishin denshin (mittels + Herz + verbinden + Herz)

„‚Durch das Herz das Herz vermitteln‘ – eigentlich kommt der Begriff aus dem Zen-Buddhismus und bedeutet, die Weisheit Buddhas abseits von gesprochenen Wörtern und Schriften zu lehren, indem man sein ‚Herz vermittelt‘.

Das Prinzip gilt aber auch als Tugend, vor allem bei älteren Ehepaaren: Sich auch ohne Worte zu verstehen. Das Herz des Partners lesen zu können. Eine schöne Sache, wie ich finde, auch wenn ich das nicht unbedingt als ausschliesslich japanische Tugend betrachten würde. Und letztendlich ist es in Japan oftmals auch so wie anderswo: Sie redet, er schweigt.“
(10 großartige, aber schwer übersetzbare japanische Wörter: 以心伝心 (ishin denshin) – Kommunikation mal anders)


Der Legende nach soll der historische Buddha Siddhārtha Gautama (सिद्धार्थ गौतम) nach der berühmten Predigt auf dem Geierberg Jünger um sich versammelt haben. Statt zu reden hielt er schweigend eine Blüte in die Höhe. Nur sein Schüler Mahākaśyapa (महाकश्यप) verstand diese Geste und lächelte. Er war plötzlich zur Erleuchtung gekommen. Das gilt als die erste Übertragung der wortlosen Lehre.

Im Alltag steht die Formulierung für das, was im Deutschen mit Ausdrücken wie „blindes Verständis“ beschrieben wird.