Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen

Liberation Wrapper

7. November 2013

Japanisch
お隠し袋 o kakushi bāgā tai (ehrende Vorsilbe „o“ + verbergen + in Tüten Verpacktes)
お隠しバーガー袋 o kakushi bāgā tai (ehrende Vorsilbe „o“ + verbergen + Burger + in Tüten Verpacktes)

In Japan wurde die Werbeagentur Dentsū (電通) von der Fast-Food-Kette Freshness Burger (フレッシュネスバーガー Furesshunesu bāgā) beauftragt, herauszufinden, warum die Nachfrage bei den Männern groß ist, aber kaum eine Frau einen Hamburger (バーガー bāgā) bestellt. Dabei fand Dentsū heraus, dass es japanische Frauen als unfein ansehen, den Mund in der Öffentlichkeit weit zu öffnen. Als attraktiv gilt ein kleiner Mund (おちょぼ口 ochobo guchi). Beim Verzehr eines Hamburgers muss man aber den Mund weit aufreißen.


Deshalb wurde der so genannte „Liberation Wrapper", der „Freiheits-Umschlag" entwickelt, der um das Brötchen gelegt wird. Auf dem Papier ist das Foto eines lächelnden, geschlossenen Mundes gedruckt. Beim Essen verdeckt es dann den Mund. Offensichtlich scheint die Marketingkampagne erfolgreich zu sein. Der Verkauf von Burgern an Frauen stieg um 213 Prozent.