• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

19. November 2012

Welttoilettentag

19. November 2012

Japanisch
世界トイレデー sekai toire dē (Welt + englisch: toilet + englisch: day)

Chinesisch
世界厕所日  shìjiè cèsuǒ rì (Welt + Toilette + Tag)

welttoilettentag
Logo des Welttoilettentags
 
„Es gibt den Tag der Arbeit (1. Mai), den Welttag der Poesie (21. März), einen europäischen Tag des Notrufs 112 (11. Februar) – und seit zwölf Jahren auch einen Welttoilettentag, den die Menschheit alljährlich am 19. November begeht.

Das klingt zunächst skurril, ist es aber nicht, denn der Jahrestag soll, übrigens unterstützt von den Vereinten Nationen, daran erinnern, dass vier von zehn Menschen weltweit keinen Zugang zu hygienisch vernünftigen Sanitäreinrichtungen haben. Das sind immerhin mehr als 2,6 Milliarden rund um den Globus, auch in wichtigen Reiseländern. …

Egal ob deutsche Bahnhof-WCs, afrikanische Latrinen, mediterrane Hocktoiletten oder die ‚Hallen der Inneren Harmonie‘
[内和殿 nèihédiàn ?] in China (so umschreibt man das stille Örtchen im Reich der Mitte ganz gern): Standard und Hygiene lassen fast überall zu wünschen übrig. …

Nur ein Volk weltweit versteht wirklich etwas von ‚happy toilets‘: die Japaner. In deren Land scheint jedes öffentliche WC nicht nur kostenlos zu benutzen, sondern stets auch sauber und blitzblank zu sein, egal ob in Restaurants, Bahnhöfen, Einkaufszentren. Und nicht nur das: Bestimmt jede zweite Toilette ist ein voll automatisiertes Dusch-WC, dort bekannt als Washlet
[ウォシュレット woshuretto), mit beheizter Klobrille, diversen Wasserstrahl- und Wasserdruckvariationsmöglichkeiten, zum Teil sogar mit Popo-Föhn.“
(Sönke Krüger in der Welt vom 19. November 2012: Japans stille Örtchen sind die besten der Welt)
 
wto
Es gibt sogar eine internationale Organisation, die sich des Themas annimmt, die WTO (!). Das bedeutet hier allerdings nicht World Trade Organization sondern World Toilet Organization. Gegründet wurde die World Toilet Organisation 2001 in Singapur vom Unternehmer Jack Sim (沈銳華 Shěn Ruìhuá), der einen Zeitungsartikel las, in dem Premierminister Goh Chok Tong (吳作棟 Wú Zuòdòng) seine Ansicht kundtat, dass der Zustand der öffentlichen Toiletten eines Landes viel über das soziale System aussage. Es wird z. B. davon ausgegangen, dass täglich 6.000 Kinder an Durchfallerkrankungen sterben.
 
wto-college
2005 wurde das World Toilet College in Singapur eröffnet. Dort werden Experten für sanitäre Anlagen ausgebildet.
 
 
wto-toilet
Japanisch
世界トイレ機関 sekai toire kikan (Welt + englisch: toilet + Institution)

Chinesisch
世界厕所组织 shìjiè cèsuǒ zǔzhī (Welt + Toilette + Organisation)

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...