• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

11. September 2009

Urlaub

Japanisch
休暇 kyūka (Urlaub)
年次有給休暇 nenji yūkyū kyūka (bezahlter Jahresurlaub)

„Über japanische Angestellte meint man in Europa manches zu wissen: Sie gehen nie vor dem Chef nach Hause, verbringen den Feierabend vorzugsweise mit Kollegen beim Karaoke - und sie schenken einen Großteil des Jahresurlaubs der Firma.

Letzteres soll künftig schwerer werden. Die Regierung in Tokyo will ihre Landsleute dazu zwingen, mindestens fünf der ihnen zustehenden Urlaubstage auch wirklich zu nehmen. ... Die Regierung will damit Gesundheitsprobleme verringern, die auch auf die harte Arbeitsmoral der Japaner zurückgeführt werden.

Einer Studie des Arbeitsministeriums zufolge nehmen Japaner weniger als die Hälfte ihres bezahlten Urlaubs. 2013 nutzten sie im Schnitt nur neun ihrer 18,5 Urlaubstage. Einer anderen Umfrage zufolge nahm jeder sechste Arbeitnehmer 2013 gar keinen Tag Urlaub...“
(Spiegel-Online vom 4. Februar 2015: Regierung will Japaner zum Urlaub zwingen)

Viele Japaner sträuben sich dagegen, auf Kosten ihrer Kollegen auszuruhen. Diese Arbeitshaltung wird jedoch als Ursache psychischer und körperlicher Beschwerden kritisiert. So hielt das Wort Karōshi (過労死 = Tod durch Überarbeitung) Einzug ins Wörterbuch.

Die fünf Pflicht-Urlaubstage sind ein Kompromiss. Die Gewerkschaften hatten acht Pflicht-Urlaubstage gefordert, die Arbeitgeber drei. Mit der Neuregelung will die Regierung auch die Wirtschaft ankurbeln. Denn an ihren freien Tagen sollen die Japaner mehr Geld für Freizeitaktivitäten ausgeben.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...