• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

14. Juni 2012

Fax

Heute ist der Tag, zu dem Michael J. Fox vor 30 Jahren in "Zurück in die Zukunft II" reiste. Die Zukunft, wie sie im Film beschrieben wird, gleicht unserer Gegenwart im Jahr 2015 kaum und sehr zugleich: Autos und Skateboards können fliegen, es gibt noch immer Faxgeräte, und viele Gegenstände des Alltags sprechen und bewegen sich selbstständig.
fax
 

Japanisch
ファクス fakusu
ファクシミリ fakushimiri (englisch: facsimile)

Chinesisch
传真 chuánzhēn (übermitteln + echt)

„Der Tankwart wurde durch Roboter ersetzt? Nein, der Tankwart wurde durch den Kunden ersetzt. Mobiltelefone, Smartphones? Fehlanzeige, Marty und Doc kommunizieren per Walkie-Talkie. Und das Internet? Im Film bekommt Marty die Nachricht von seiner Kündigung per Fax. Per Fax!“

(Zeit-Online am 28. Dezember 2014: Das "Back to the Future"-Jahr 2015)

 
Japanisch
バック・トゥ・ザ・フューチャー Bakku to za fyūchā
マーティ・マクフライ Mati MakeFurai (Marty McFly)

Chinesisch
回到未来 Huídào wèilái
马蒂·麦夫莱 Mǎdì MàiFúlái (Marty McFly)

 
„Während Faxgeräte in anderen Ländern zunehmend von E-Mail [イーメール īmēru] verdrängt werden, baut ausgerechnet Hightech-Nation Japan weiterhin auf die altmodisch anmutende Möglichkeit zur Dokument-Übermittlung. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen halten ihre Fax-Geräte für unverzichtbar. 59 Prozent der japanischen Haushalte verfügen über ein Fax, wie die Washington Post berichtet. Zum Vergleich: in den USA waren sogar in den frühen 1990er Jahren nur fünf Prozent der Eigenheime mit Fax-Apparaten ausgestattet. Ein Grund für die Loyalität der Japaner ist ihre Schrift, die sich lange nicht mit Computern vertragen hat.“
(http://www.pressetext.com/news/20120611018)

In Japan wird immer noch viel mit der Hand geschrieben. Mit dem Faxen erspart man sich die Übertragung mit lateinischen Buchstaben. In China hat sich die Fax-Technologie allerdings nicht so gut gehalten. Da die japanische Regierung ihr Monopol (専売 senbai) auf Telefonleitungen (電話線 denwasen) lange behalten hat, wurde die Verbreitung von billigem Breitband (ブロードバンド burōdobando) gehemmt.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...