• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Juni 2012

Die neue Vokabel: Scheidungszeremonie

4. Juni 2012

Japanisch
離婚式 rikon shiki (trennen + Ehe + Zeremonie)

Chinesisch
离婚仪 líhūnyí (trennen + Ehe +Zeremonie)

scheidungsfeier
 
Kirei, sappari, rikonshiki
(schön, schlichtweg, Scheidungszeremonie)
 
Scheidung auf Japanisch

„Es ist wie eine Hochzeit [結婚 kekkon], nur unter umgekehrten Vorzeichen: In Tōkyō erfreuen sich feierliche Scheidungszeremonien wachsender Beliebtheit. Die frisch Geschiedenen zelebrieren das Ende ihres Lebenstraums - rosa Plastikfrosch [かえる kaeru] inklusive. Bleibt die Hoffnung, dass beim nächsten Mal alles besser wird.

Es ist ein Hammerschlag, mit dem Anri und Dais‘ke ihre Ehe buchstäblich zertrümmern. Die beiden hatten sich geirrt, als sie vor vier Jahren heirateten, jetzt feiern sie mit Freunden das Ende dieses Irrtums. Den Hammer [鎚 tsuchi] führen die ehemals Verheirateten gemeinsam - so wie das Kuchenmesser damals bei der Hochzeitstorte [ウエディングケーキ uedingu kēki]. Unter dem Hammer zerspringt ein Ring [指輪 yubiwa].

Ein Grund zum Verzagen? Für Anri nicht wirklich: ‚Ich bin erleichtert. Auch etwas traurig, aber ich wollte die Scheidung, und auch diese Zeremonie [儀式 gishiki], um vorwärts zu kommen. Ich blicke in eine rosige Zukunft!‘

Rosig wie der scheußliche Plastikfrosch, dem die Reste des Rings ins Maul gestopft werden. Auch das hat Symbolkraft: Das japanische Wort für Frosch, Kaeru [かえる], bedeutet gleichzeitig: zurückzukehren - ins Singledasein. …

‚In Japan wird heute jede dritte Ehe geschieden‘, erklärt Hiroki Torai, der sich dieses seltsame Spektakel hat einfallen lassen. ‚Die Scheidung [離婚 rikon] wird immer normaler. Trotzdem wissen viele Scheidungswillige nicht, wie sie das ihren Freunden und Verwandten beibringen sollen. Da hab ich mir gedacht: Die Hochzeit wird doch auch gefeiert. Warum dann nicht die Trennung?‘ …

Die Scheidungsfeier kostet immerhin gut 1.000 Euro - einschließlich der gelben Blumen, die Anri nachher in die Luft wirft: Wer den Strauß [花束 hana taba] fängt, wird als nächster geschieden.“
(http://www.tagesschau.de/schlusslicht/japanscheidung100.html; Jürgen Hanefeld, ARD-Hörfunkstudio Tokio)

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...