• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Qualitätssicherung in Deutschland
   und China

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

18. Mai 2012

Fuji

18. Mai 2012

Japanisch
富士山 Fuji-san (Fuji + Berg)

Chinesisch
富士山 Fùshìshān  (Fuji + Berg)
 
Vulkan Fuji droht Beben mit Kollaps

Seit dem Erdbeben (地震 jishin) vom 11. März 2012 machen sich Japaner auch um den Berg Fuji Sorgen. Im Februar wurde ein neuer Krater (火口 kakō) auf der Ostseite entdeckt. Zwar ist der Fuji-Vulkan zum letzten Mal 1707 nach einer Serie von Erdbeben ausgebrochen, aber jetzt entdeckten Erdbenforscher eine 30 Kilometer lange Verwerfung (断層 dansō) unter dem Vulkan (火山 kazan). Die Wissenschaftler (科学者 kagakusha) gehen davon aus, dass ein Erdbeben den ganzen Vulkan kollabieren lassen könnte. Nach Ansicht der Forscher sei dies in der Vergangenheit schon einmal passiert!

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...