• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Qualitätssicherung in Deutschland
   und China

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

26. März 2012

Biometrie

26. März 2012

Japanisch
バイオメトリクス baiometorikusu  (englisch: biometrics).

Chinesisch
生物计量学 shēngwù jìliàng xué (lebewesen + berechnen + Lehre)

Mit einer neuen Hochleistungs-Überwachungstechnik aus können 36 Millionen Gesichter in der Sekunde verarbeitet werden. Tagelange Überwachung öffentlicher Plätze könnte somit in wenigen Augenblicken auswertet werden. Die Technik wurde von Hitachi Hokusai Electric (日立国際電気) entwickelt und kann innerhalb kürzester Zeit aus tausenden Gesichtern ein Bestimmtes herausfiltern.
Dabei werden Gesichter sofort in biometrische Daten umgewandelt, die dann verglichen werden können. Dabei muss die Aufnahme eines Gesichtes nicht mehr als 40 x 40 Pixel messen, damit es korrekt katalogisiert werden kann. Schöne neue Welt!

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...