• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Januar 2012

Kondolenz

6. Januar 2012

Japanisch
哀悼 aitō

Chinesisch
唁 yàn

Die nordkoreanische Regierung kritisiert Japans Regierung dafür, nicht nur nicht offiziell Beileid bekundet zu haben, sondern sogar Reisen zu Kim Jong-ils Begräbnis verhindert zu haben.

Das koreanische Volk lernte mehr über die japanischen politischen Pygmäen, während es trauerte“, schrieb die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur, (KCNA, 조선중앙통신사, 朝鮮中央通信社 Joseon jungang tongsinsa). „Es ist eine Tragödie für Japan selbst, dass solche Menschen, die so ignorant in elementarer Ethik und Moral und Etikette sind, die Staatsgeschäfte leiten.
(http://www.handelsblatt.com/politik/international/kondolenzkrieg-zwischen-japan-und-nordkorea/6016756.html)

Der Hintergrund ist der Streit um von Nordkorea entführte Japaner. Ministerpräsident Noda Yoshihiko (野田佳彦) entschied aus Rücksicht auf die Gefühle der Entführten und ihrer Angehörigen, nicht offiziell zu kondolieren.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...