• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

02. Juli 2011

Demokratisierung

2.Juli 2011

Chinesisch:
民主化 (mínzhǔhuà)

民 (mín) Volk
主 (zhǔ) herrschen
化 (huà) umwandeln

Japanisch:
民主化 (minshuka)

民 (min) Volk
主 (shu) herrschen
化 (ka) umwandeln

Rot lackierter Pragmatismus

„Bisher hat die Hoffnung getrogen, China werde mit zunehmendem Reichtum auch demokratisch und rechtsstaatlich. Die Erfolgsmaschine der kommunistischen Marktwirtschaft [社会主义市场经济 shèhuì zhǔyì shìchǎng jīngjì bzw. 市場社会主義 shijō shakai shugi] lässt die westliche Lehrmeinung alt aussehen, derzufolge Marktwirtschaft [市场经济 shìchǎng jīngjì bzw. 市場経済 shijō keizai] dauerhaft nur in Verbindung mit Demokratie funktioniert.  ... Chinas Modernisierung bedeutet eben nicht, die Übernahme westlicher Werte, sondern sie stärkt den Stolz der Chinesen auf die eigene Kultur."

(Jürgen Eustachi in der Rheinpfalz vom 2. Juli 2011, S. 4)

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...