• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

13. November 2014

Schönheitschirurgie

Chinesisch
整形外科 zhěngxíng wàikē (richtig + Form + Chirurgie)
整形 zhěngxíng (richtig + Form)
整容 zhěngróng (richtig + Erscheinung)

„In Asien boomt die Schönheitschirurgie: Besonders Frauen nehmen für ein westlicheres Aussehen etliche schmerzhafte OPs auf sich. So sind bei wohlhabenden Chinesinnen Beauty-Flüge nach Südkorea extrem beliebt. Doch bei Rückreise und Passkontrolle gibt's häufig Probleme, denn die umgetunten Damen sind kaum wieder zu erkennen! …

Für die Angestellten bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen sind sie unkenntlich Gemachte, Unbekannte. ... Einige südkoreanische Krankenhäuser haben das Problem erkannt: Sie drücken sie den Damen nach der Operation ‚Zertifikate‘ in die Hand, die sie als Patientinnen ‚plastischer Chirurgie‘ ausweisen.“
(Bild vom 12. November 2014: Einreiseprobleme nach Reise zum Schönheitschirurgen in Südkorea)

Ein Angestellter des Shanghaier Flughafens sagte dazu: „Wenn sie ihre großen Hüte und Sonnenbrillen ausziehen, sehen wir Bandagen und Stiche in ihren Gesichtern.

Schönheitschirurgie ist ein riesiges Geschäft in Südkorea. Ärzte werben mit vorher-nachher Fotos und Slogans wie: „Jeder außer dir hat es schon getan!“ Man muss nur noch sein Wunschgesicht auswählen.

Als schön gilt: Helle Haut ohne Sommersprossen, eine V-förmige Gesichtsform, Schmollmund, eine gerade Nase. Dazu werden beispielsweise die Kieferknochen gebrochen.
Warum lässt man das über sich ergehen? - Die meisten Frauen versprechen sich dadurch mehr Erfolg im Job und bessere Chancen auf dem Heiratsmarkt.

Südkoreanische Promis berichten in Interviews davon, wie das neue Gesicht ihr Leben verändert habe. Untersuchung zufolge hat aber mehr als die Hälfte der Patient/innen nach dem Eingriff mit Taubheit zu kämpfen. Davon spricht die Werbung aber nicht.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...