• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. November 2013

Keine Kängurus in Österreich.

Chinesisch
『奧地利无袋鼠。』 Àodìlì wú dài​shǔ. 
『奧地利沒有袋鼠。』 Àodìlì méi​yǒu dài​shǔ.

Japanisch
「オーストリアにカンガルーはいません。」 Ōsutoria ni kangarū wa imasen.


‚„Austria‘ und ‚Australia‘ - die ständigen Verwechslungen sind ein alt bekanntes Problem. Die österreichische Tourismus-Industrie reagierte schon vor Jahren mit Witz darauf, als die ersten T-Shirts mit dem bekannten gelben australischen Verkehrsschild und dem Zusatz ‚No kangaroos in Austria‘ auftauchten.

Bereits in den sechziger Jahren musste sich der spätere Formel 1-Weltmeister Jochen Rindt darüber ärgern, als er nach einem seiner zahlreichen Siege in einer britischen Zeitung die Schlagzeile ‚Young Australian driver wins race‘ lesen musste. Dass aber das Englische nicht die einzige Gefahrenquelle für Verwechslungen mit dem Land am anderen Ende der Welt ist, zeigt folgende Auswahl“:
("No kangaroos in Austria": Wo überall Österreich mit Australien verwechselt wird)

 
Deutsch Österreich Australien
Englisch Austria Australia
Griechisch Αυστρία Austria Αυστραλία Australia
Italienisch Austria Australia
Polnisch Austria Australia
Spanisch Austria Australia
Chinesisch 奥地利 Àodìlì 澳大利亚 Àodàlìyà
Japanisch オーストリア Ōsutoria オーストラリア Ōsutoraria
Koreanisch 오스트리아 Osuturia 오스트레일리아 Osutureillia
Russisch А́встрия Awstrija Австра́лия Awstralija
Türkisch Avusturya Avustralya

 

Austria-Australia

Die Gastgeber des G20-Gipfels in Seoul sorgten noch vor Beginn der Veranstaltung für Aufregung. So trug die Figur, die die australische Premierministerin Julia Gillard darstellen sollte, ein Dirndl, was bei der australischen Delegation gar nicht gut ankam. Sie wurde dann auch rasch umgezogen.

„Die Australier haben sich beschwert, rasch wurde aus Gillard im Dirndl eine Gillard im schwarzen Kleid. Gut, das ist jetzt modisch betrachtet nicht der Hit und - mit Verlaub - ein bisschen bieder, außerdem wohl eher für das australische Outback geeignet und weniger für die große politische Weltbühne. Aber immerhin kein Dirndl.“
(Melanie Ahlemeier in der Süddeutschen Zeitung vom 12. November 2010: Österreich down under)

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel trug als Puppe Tracht, allerdings mit grünem Rock und roter Schürze.

Franziska Donner

Die Österreicherin Franziska Donner  (프란체스카도너 Peurancheseuka Doneo Ri, 1900 - 1992) arbeitete beim Völkerbund in Genf und lernte 1933 den damals 58-jährigen Exilpolitiker Rhee Syng-man (이승만 李承晩 I Seung-man) kennen, der beim Völkerbund Unterstützung für die koreanische Unabhängigkeitsbewegung suchte. Sie folgte ihm in die USA und heiratete ihn in New York.

Sie war von 1948 bis 1960, die First Lady der Republik Korea und wurde „Frau aus Australien“ genannt, weil die Namen der Staaten Australien (오스트레일리아 von englisch Australia) und Österreich (오스트리아 von englisch Austria) im Koreanischen sehr ähnlich sind.
 

Die Südkoreaner sind nicht die Einzigen, denen das passiert: US-Präsident George W. Bush sprach auch von Austria", als er 2007 bei einer internationalen Konferenz in Sydney zu Gast war.

Die Verwechslung ist so gängig, dass in manchem chinesischen Reiseführer der Hinweis nicht fehlt, dass man in Wien keine Kängurus findet.

Ōsutorīa in Japan

„Da ich als Ausländer in Japan ständig nach meiner Herkunft gefragt werde, begann ich bald darüber nachzudenken, wie ich Missverständnisse vermeiden kann. Da ich an einer deutschen Universität studiere und die Unterschiede in Kultur und Sprache marginal sind, wäre es eine Option, ‚Deutschland’ [ドイツ Doitsu] zu sagen. Nur entspricht dies nicht der Wahrheit. Oder ‚Wien’ [ウインナ Uinna]. Japaner lieben Wien. Eine Stadt, die sie übrigens sehr oft keinem Staat zuordnen können. Auch das entspricht aber nicht der Wahrheit, da ich ursprünglich aus Linz [リンツ Rintsu] bin und mit Wien so wenig zu tun habe wie ein durchschnittlicher Schwabe mit Berlin. Neuerdings spreche ich das オーストリア (Ōsutorīa) besonders langsam und deutlich aus – dadurch wird es häufiger richtig verstanden.

Nun bin ich nicht der Einzige, der das Problem mit der Austria-Australia-Verwechslung hat. Laut des blogähnlichen Artikels eines namentlich ungenannten Autors der Seite オーストリア散策 (Spaziergang durch Österreich [Ōsutorīa sansaku]), der das Phänomen der Benennung Österreichs im Japanischen mit einer fast wissenschaftlichen Herangehensweise untersuchte, empfanden die Angestellten der österreichischen Botschaft in Tokyo es nach einiger Zeit als sehr lästig (“大迷惑” [dai meiwaku]), dass ein erheblicher Teil der Telefonate und E-Mails Anfragen sind, die sich auf Australien beziehen, sodass sie 2006 eine offizielle Umbenennung Österreichs forderten. Und zwar zurück zum alten Namen (verwendet bis 1945) オーストリー (Ōsutorī), mit den entsprechenden Kanji 墺太利. ... Die Thematik wurde auch im japanischen Fernsehen behandelt. ... Manche Unternehmen folgten dem Vorschlag, kehrten allerdings zur Bezeichnung オーストリア [Ōsutorīa] zurück, nachdem der Antrag auf Umbenennung vom jap. Außenministerium (外務省 [Gaimushō]) abgelehnt worden war. …

Noch eine interessante Randinformation: Um die Verwechslung mit Australien zu vermeiden, trug der Österreich-Pavillon auf der Expo 2005 in Aichi [愛知] die Aufschrift オース鳥ア.“
(JABKB - Just another boring Kyoto blog: Typisch Japan - Das ewige Problem mit den Kängurus)

オース: Ōsu
鳥: tori = Vogel
ア: a

Tankia

Als Studenten der TU Graz am internationalen Konstruktionswettbewerb „Formula SAE" teilnahmen, nannten sie ihren Rennwagen Tankia. Wofür stand „Tankia“? Es ist die Abkürzung für „There are no kangaroos in Austria."

 

... auf Chinesisch und Japanisch
Firmennamen  - Ländernamen - Chinesische Provinzen  - Japanische Präfekturen

Keine Kängurus in Österreich - Keine Elche in der Schweiz
Österreichische Schlüsselbegriffe  - Schweizer Schlüsselbegriffe
Deutsche Kreise  - Deutsche Städte  - Österreichische Städte  - Deutsche Bundesländer  - Österreichische Bundesländer  - Schweizer Kantone 

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...