• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

11. September 2013

Yuxinou-Zug

11. September 2013

Chinesisch
渝新欧铁路 YúXīnŌu tiělù (Yú = Kurzwort für Chóngqìng + Xīn = neu + Ōu = Europa + Eisen + Weg, Bahn)

 „Duisburg – Hunyíng gunglín (!) [欢迎光临 huānyíng guānglín], herzlich willkommen ‚Yuxinou-Zug‘!

Großer Bahnhof gestern Nachmittag für einen Containerzug aus China.

Der kam nach 10.300 Kilometern und 16 Tagen Reise am Duisburger Hafen-Terminal D3T an. Mit Konfetti-Regen und in Begleitung eines chinesischen Drachen.

Duisburg und die weltgrößte Stadt Chóngqìng ([重庆] mehr als 30 Millionen Einwohner) feiern eine Erfolgsstory im weltweiten Handelsverkehr: Die Wiederentdeckung der alten Seidenstraße ([絲綢之路 sìzhōu zhī lù] historischer Handelsweg) von Asien nach Europa!

Hafen-Chef Erich Staake (60): ‚Der Yuxinou-Zug verkürzt die Dauer des Warentransports gegenüber dem Schiffsverkehr um bis zu 30 Tage und ist 50 Prozent günstiger als Luftfracht.‘

Das chinesische Staatsfernsehen CCTV [中央电视台 Zhōngyāng Diànshìtái] verfolgte mit neun Autos und 31 Journalisten die Transport-Route durch Kasachstan, Russland, Weißrussland und Polen. Schon bald soll eine Dokumentation ausgestrahlt werden – vielleicht auch im deutschen Fernsehen.“
(Christoph Witte in Bild-Online: Hier rauscht der China-Express heran. Der Güterzug verbindet das Revier mit der größten Stadt der Welt)

 

(www.cea-nrw.com)


一次报关,一次查验,一次放行
yícì bàoguān, yícì cháyàn, yícì fàngxíng
custom clearance for one time, inspection for one time, release for one time

Der Güterzug pendelt bereits seit zwei Jahren zwischen Europa und Asien. Doch dieses Mal wurde er von chinesischen Journalisten begleitet. Das Team war dabei 46 Tage unterwegs und stellte Berichte über Menschen, Länder und Regionen entlang der Strecke zusammen. Mit den täglich ausgestrahlten Reiseberichten wurde so oft und lange wie nie zuvor im chinesischen Fernsehen über europäische Länder berichtet.

 

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...