• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

12. März 2013

Konklave

Chinesisch
教宗选举 jiàozōng xuǎnjǔ (Papst + Wahl)

Japanisch
コンクラーヴェ konkurāve
教皇選挙会 kyōkō senkyokai (Papst + Wahl + Versammlung)

konklave-wappen 

Heute beginnt das Konklave. Da kann glänzen, wer seine Lateinkenntnisse nicht ganz verschüttet hat.
Das Wort Konklave kommt vom lateinischen „cum clavi“ (mit Schlüssel), denn die Kardinäle werden eingesperrt.
拿着钥匙 názhe yàoshi
鍵がかかった

Nach der Vereidigung der Kardinäle treibt der Päpstliche Zeremonienmeister alle  nicht zum Konklave Gehörenden mit den Worten „Extra omnes“ („alle hinaus“) aus der Kapelle.
其他人,出去! Qítārén, chūqù!
皆、外! Mina, soto!

Auf dem Wahlzettel steht „Eligo in Summum Pontificem“ (Ich wähle zum Obersten Brückenbauer).
我选举……做最高主教… Wǒ xuǎnjǔ zuò zuì gāo zhǔjiào…
私は教皇に選挙する… Watashi wa kyōkō ni senkyo suru…


(Bild: Wikimedia)

Nach der Wahl wird der zukünftige Papst gefragt, ob er die Wahl annimmt und welchen Namen er künftig führen möchte: „Quo nomine vis vocari?“ (Mit welchem Namen willst du gerufen werden?)
你将被以何名称呼? Nǐ qiāng bèi yǐ hé míngchēng hū?


(Foto: Wikimedia)

Die Wahlzettel eines ergebnislosen Wahlgangs werden mit nassem Stroh verbrannt, sodass der Rauch schwarz ist. War die Wahl erfolgreich, werden die Stimmzettel mit trockenem Stroh verbrannt, sodass weißer Rauch aufsteigt.

Anschließend werden die Glocken des Petersdoms geläutet und ein Kardinal tritt vor die wartende Menge mit den Worten „Annuntio vobis gaudium magnum, habemus Papam!“ („Ich verkünde euch eine große Freude, wir haben einen Papst!“)
我要向你们报告一个大喜讯: 我们有了教宗!
大いなる喜びを伝えます。新しい法王が決まりました。」

Schließlich erscheint der neu gewählte Papst auf der Loggia, hält eine kurze Ansprache und erteilt den Segen Urbi et Orbi („der Stadt und dem Weltkreis“).
罗马城及全世界 Luómǎchéng jí quán shìjiè
ウルビ・エト・オルビ urubi eto orubi
ローマと世界へ Rōma to sekai e

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...