• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. März 2013

Hundertwasser

7. März 2013

Japanisch
百水 Hyaku mizu (hundert + Wasser)
フンデルトヴァッサー Funderutovassā

Chinesisch
百水先生,Bǎishuǐ Xiānsheng (hundert + Wasser +Herr)

Deutsch
Friedrich Stowasser (russisch сто sto = hundert; Geburtsname)

 Hundertwasser-Briefmarke

„Hundertwasser zieht. Tagtäglich fahren Dutzende von Reisebussen vor dem so genannten Hundertwasserhaus in Wien vor und spucken Touristen aus aller Welt aus, die unter Ausstoßung von allerlei Ahs und Ohs die schiefen Fenster und bunten Giebelchen bestaunen, mit denen Meister Hundertwasser in den 80er Jahren seine ökologisch inspirierte Zuckerwatte-Architektur garniert hat. Walt Disney hätte an den knallbunten Wohnbauten und Tankstellen, Kirchen und Kurzentren ganz gewiss seine Freude gehabt, mit denen Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser halb Europa überzogen hat. Jahrmarktsbaukunst, sagen Hundertwassers Kritiker: steingewordene Kinderphantasien. …

Wie schon im Fin de Siecle [世紀末 seiki matsu] war Japan auch in den 1950er Jahren DAS Modeland der europäischen Kunstszene. Ein Einfluss, der auch an Hundertwasser nicht spurlos vorbeiging. 1961 übersiedelte der Künstler für einige Monate nach Tōkyō, er freundete sich mit japanischen Kollegen an, heiratete [1962] eine Japanerin [池和田侑子 Ikewada Yuko, 1966 geschieden] und nahm wertvolle Anregungen für seine Arbeit mit zurück nach Europa. Vor allem der ZEN-Buddhismus [禅] hatte es Hundertwasser angetan. …

Im Belvedere werden zentrale Frühwerke Hundertwassers nicht nur ausgewählten Arbeiten der europäischen Avantgarde gegenübergestellt, auch die japanische Kunst, sofern sie Hundertwasser beeinflusst hat, kommt zu ihrem Recht. Zu sehen sind unter anderem Werke von Shinkichi Tajiri [田尻慎吉 Tajiri Shinkichi] und Akira Kito, aber auch ein Blatt des Meisterholzschneiders Hokusai [葛飾北斎 Katsushika Hokusai]. …

Die Ausstellung im Schloß Belvedere eröffnet jedenfalls faszinierende Einblicke in das Frühwerk eines Künstlers, der in seinen Anfängen rebellisch-genialische Züge zeigte, bevor er sich irgendwann in den 70er oder 80er Jahren in einen restaurativen Behübscher von Tankstellen und Autobahnraststätten transformierte.“
(Günter Kaindlstorfer am 6.  März 2013: „Hundertwasser, Japan und die Avantgarde“ - über eine Ausstellung zum Einfluss fernöstlicher Philosophie auf Hundertwasser im Wiener Schloss Belvedere)

Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser
(Foto: Wikipedia)

In Japan änderte Stowasser auch seinen Vornamen: Aus „Friedrich“ wurde „Friedensreich“. Vermutliches Vorbild waren die Kanji 平和王国 heiwa ōkoku (Friedenskönigreich).

Mit seinem vollständigen Künstlernamen „Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser“ kam er in die gleiche Kategorie wie „Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminzia Efraimstochter Langstrumpf“.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...