• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

09. Oktober 2013

Longyan


 Viereckige und runde Tulou
(Foto: Wikimedia)

 

„Der Verwaltungsbezirk Lóngyán 龙岩 mit seinen rund 2,55 Millionen Einwohnern auf immerhin 19 000 Quadratkilometern liegt im Südwesten der Provinz [Fújiàn 福建] und ist dünner besiedelt als zum Beispiel unser fast gleich großes Rheinland-Pfalz...

Der westliche Teil des Bezirks wird in Nord-Süd-Richtung von dem Fluss Ting 汀 durchquert. Kurz bevor der Fluss die Provinzgrenze nach Guangdong überquert, um dort unter dem Namen Han 韩 bei der Stadt Shantou in das Meer zu fließen, füllt er im Kreis Yongding 永定 ein riesiges Wasserreservoir. Der Ting gab im 8. Jhd. der Region den Namen. Den heutigen Namen erhielt das Gebiet erst 842 n. Chr. vermutlich in Verbindung mit der Entdeckung einer nahe gelegenen riesigen Tropfsteinhöhle, der Longkong-Höhle 龙硿洞.

In dem Maße, in dem sich der Norden des Reiches auf Grund der Spannungen mit den zentralasiatischen Völkern zunehmend als unsicher erwies, nahm die Zahl der Einwanderer aus dem Norden deutlich zu: sie wurden Hakka 客家, also Gäste genannt, die natürlich ihre eigene nordchinesische Sprache, ihre Sitten, Kleidung und Bräuche mit nach Fujian brachten. Das Flusstal des Ting und der Landkreis Changting 长汀 gelten mittlerweile als die eigentliche Heimat der Hakka, die teilweise weiter nach Taiwan und Südostasien zogen. Changting wird gelegentlich auch als heimliche Hauptstadt der Hakka bezeichnet: Kejia Shodu 客家首府. Das Flusstal war der am besten geeignete Wanderweg für die Hakka auf ihrer Flucht nach Süden und später eine wichtige Transportroute für Waren in beide Richtungen.“
(Siegfried Englert: „Die Provinz Fujian in der VR China“. Annweiler: Plöger, 2013. ISBN 978-3-89857-289-7)

 

福建土樓 冠豸山
Guānzhàishan
Es wurde früher angenommen, dass die Tulou-Bauweise ausschließlich von den Hakka (客家人 kèjiārén) praktiziert worden sei. Mittlerweile weiß man, dass die einheimische Bevölkerung diese Bauweise auch schätzen lernte. Sie bieten nicht nur Sicherheit für durchschnittlich bis zu 80 Familien pro Gebäude, sondern sind im Sommer kühl und im Winter warm, erdbeben- und wasserfest.
(Foto: Wikimedia)
Krone- und Würmer-Gebirge
Wer bisher glaubte, die chinesischen Landschaftsmaler hätten ihre Bilder unter Drogeneinfluss gemalt, wird hier eines Besseren belehrt. Hier mussten sie tatsächlich nur die Wirklichkeit wiedergeben. Die Silhouette des Hauptberges gleicht einer Krone, die Wege hinauf schlängeln sich wie Würmer, das ist vermutlich die einzige Erklärung für den ungewöhnlichen Namen.
胡文虍
Hú Wénhǔ
龙眼
Hu Wenhu 胡文虍 (* 1882 – † 1954) und sein Bruder Hu Wenbao 胡文豹 erbten das Unternehmen zur Herstellung Tigerbalsams und benannten es nach dem letzten Namensbestandteil von "hu" (虍; haw), was Tiger bedeutet. Der Name Longan soll von der vietnamesischen Stadt Long-An stammen. Diese Früchte werden Chinesisch  lóngyǎn (龍眼 = Drachen-Auge) genannt. Sie werden frisch für Suppen, süß-saure Speisen, Snacks und Nachspeisen verwendet.

 

Bezirke der Provinz Fújiàn (福建)

Zhangzhoukl
福州
Fúzhōu
龙岩
Lóngyán
南平
Nánpíng
宁德
Níngdé
莆田
Pútián
泉州
Quánzhōu
三明
Sānmíng
厦门
Xiàmén
漳州
Zhāngzhōu



Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...