25. Januar 2018

Generalkonsul Keum Chang Rok zu Gast

Generalkonsul Keum Chang Rok (금창록) von der Botschaft der Republik Korea Außenstelle Bonn hielt am 25. Januar 2018 einen Vortrag zum Thema „The Situation in Northeast Asia and on the Korean Peninsula“.

 

Das Ostasieninstitut feiert in diesem Jahr sein 30jähriges Jubiläum und zum Auftakt verschiedener Veranstaltungen stand das Seminar von Generalkonsul Keum. Der Deutschlandkenner Keum  sprach vor den zahlreichen Studierenden und Lehrenden des Ostasieninstituts auf Englisch obwohl sein Deutsch hervorragend ist da er in Freiburg mehrere Jahre Volkwirtschaft studiert hatte.

Ludwigshafen sei, so der Generalkonsul, in Korea eine bekannte Stadt für seinen Standort der BASF, einer der größten Investoren Südkoreas sowie als Geburtsstätte Helmut Kohls, dem Kanzler der Wiedervereinigung. Beides, Wirtschaft und Wiedervereinigung, lägen jedem Koreaner am Herzen. Konsul Keum erläuterte intensiv die schwierige geopolitische Lage seines Landes, die Beziehungen Südkoreas zu Japan, den USA und natürlich auch zu Nordkorea. Die bevorstehenden Olympischen Spiele seien eine große Chance zu friedlicheren Beziehungen auf der koreanischen Halbinsel, doch ob es ein erster Schritt Richtung Wiedervereinigung werde vermag auch Generalkonsul Keum nicht vorherzusagen.

Im Anschluss stellte der Generalkonsul sich den Fragen des interessierten Publikums und sagte einen weiteren Besuch in diesem Jahr zu.

besuch GK KEUM 1-18.2

 

besuch GK-KEUM 1-18