• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

25. April 2013

Alibaba

Chinesisch
阿里巴巴 Ālǐbābā
阿里巴巴集团 Ālǐbābā Jítuán (Alibaba Group)

 

„Der IT-Konzern Alibaba ist Ebay, Amazon und Paypal zugleich. Die Firma hat das Potential, Chinas Gesellschaft zu verändern - und bereitet nun offenbar ihren Börsengang vor. Es könnte der größte in der Geschichte des Internets werden. …

Im vergangenen Geschäftsjahr wurden Waren im Wert von knapp 171 Milliarden Dollar über Alibabas Plattformen verkauft, mehr als über Amazon und Ebay zusammen. Nun gibt es Hinweise, dass Chinas IT-Riese an die Börse strebt. Und erste Börsenbullen, die sagen: Das wird größer als Facebook.“
(Stefan Schultz im Spiegel: Chinas Internet-Gigant drängt an die Weltspitze)

Amazon + Ebay + Paypal + Kreditinstitut
Schon jetzt ist der Alibaba-Konzern Amazon, Ebay, Paypal und Kreditanstalt zugleich. Seine wichtigsten Dienste sind:

 alibaba Ālǐbābā (阿里巴巴) ist ein Business-to-Business-Portal, das kleine chinesische Hersteller mit Händlern im In- und Ausland vernetzt. Für Alibaba arbeiten 24.000 Menschen. Das Unternehmen machte im vergangenen Geschäftsjahr 4,1 Milliarden Dollar Umsatz und rund eine halbe Milliarde Dollar Gewinn.
Táobǎo (淘宝) ist eine Plattform, über die Privatleute Produkte feilbieten. Der Dienst wird oft mit Ebay verglichen, auch wenn Produkte nicht versteigert werden. Dank Taobao sind Millionen chinesischer Bürger zu globalen Händlern geworden. Sie kaufen in deutschen Supermärkten Milchpulver und lassen es nach China verschicken, um es dort gegen Aufpreis an wohlhabende Chinesen zu verkaufen.
  Tmall 天猫 (Tiānmāo, Himmelskatze) ist Alibabas Pendant zu Amazon. Internationale Marken wie Levi's oder Disney nutzen die Plattform als offiziellen Vertriebskanal. Die Online-Shopping-Plattform wird künftig mit ausländischen Herstellern von Babynahrung zusammenarbeiten, um deren Produkte online an chinesische Verbraucher zu verkaufen. Tmall kündigte seinen Internetverkauf an, nachdem Hongkonger Behörden 25 Menschen wegen Verstoßes gegen die Kaufbegrenzung von Babynahrung festnahmen.
Alipay 支付宝 (Zhīfùbǎo) ist ein Bezahlsystem, das mit Paypal verglichen wird. Allerdings bekommt der Verkäufer sein Geld allerdings erst ausgezahlt, wenn der Käufer seine Zufriedenheit bestätigt hat.
  Ali Finance 阿里金融 (Ālǐ Jīnróng) ist ein Ableger, der klassische Dienstleistungen einer Bank anbietet. Bislang kommen fast ausschließlich Staatsfirmen an günstige Kredite. Kleine Unternehmer und Privatleute mussten sich bislang meist auf dem Graumarkt zu Wucherzinsen Geld leihen.


Woher kommt der Name?
Ali Baba ist eine Figur aus der Geschichtensammlung Tausendundeine Nacht (一千零一夜 Yīqiān líng yīyè), die den Titel Ali Baba und die vierzig Räuber trägt.

 

Wie aber kam die chinesische IT-Firma zu diesem Namen? Der Firmengründer Jack Ma (马云 Mǎ Yún) selbst erzählt, wie er in San Francisco in einem Cafè saß und dachte: Alibaba wäre doch ein guter Name. Als die Kellnerin kam, fragte er, was ihr zu Ali Baba einfiel. Sie und etliche Passanten, die er anschließend auf der Straße befragte, dachten spontan an den Spruch „Sesam öffne dich!“ (芝门麻开! Zhīménmá kāi!) sowie an die 40 Räuber (四十大盗 sìshí dàdào).

„Sesam-öffne-Dich“ (arab.: إفتح يا سمسم - iftah ya simsim)

Ali Baba selbst aber war kein Räuber, sondern war ein cleverer Geschäftsmann und half dem Dorf. So ließ Jack Ma auch den Namen Ālǐmāma (阿里妈妈) registrieren, für den Fall, dass jemand seine Firma heiraten möchte.

 Jack Ma
(Foto: Wikimedia)

“Jack Ma, the founder and CEO of Alibaba, once said ‘A man’s appearance is in reverse proportion to his wisdom!’ during an interview. He explained that an ugly man had no choice but work very hard to gain success since he had no money as capital.” (travelchinaguide.com)

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...