• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

24. Februar 2017

Das Jahr des Hahns

Jahr des Gockels VermeerManuel Vermeer

Das Jahr des Hahns

276 Seiten

Books on Demand, Februar 2017

ISBN: 978-3-74319261-4

Produktbeschreibung bei Amazon.de

Ein grauenhafter Mord in der Cargohalle des Flughafens Hahn im Hunsrück. Hängt er mit dem geplanten Verkauf des Flughafens an eine zwielichtige Gruppe chinesischer Investoren zusammen? Und welche Rolle spielen die Triaden? Die deutsche Ingenieurin Cora Remy deckt in Shanghai einen unglaublichen Skandal auf. Ein spannender Chinathriller vor einem realen Hintergrund... Der zweite Asienroman von Deutschlands erfahrenstem Chinakenner!

 

Leseprobe

Als Cora in die Max-Bill-Straße einbog, die zum Ostasieninstitut führte, staunte sie. Ein modernes dreistöckiges blauweißes Gebäude, direkt am Rhein und, wohl zum Schutz gegen Hochwasser, auf mehrere Betonpfeiler gestellt; darunter Parkplätze für die Dozenten. Nicht schlecht, die Lage. Hinter ihr befand sich die Walzmühle, ein großes, aus rotem Ziegel erbautes Gebäude, scheinbar ein Einkaufszentrum. Cora parkte auf dem weiten Platz vor dem Institut und stieg die Außentreppe empor. Sie führte auf eine Plattform und dann auf der anderen Seite wieder hinunter; um ins Gebäude zu gelangen, musste man auf der Plattform nach links durch eine Glastür gehen. Ihr Bruder, der sie schon hatte kommen sehen, kam ihr an der Tür entgegen.

OAI-Leo-Wilke-02

„Mensch, Cora, wurde auch Zeit, dass du mich hier mal besuchst! Sieht ungewöhnlich aus, nicht wahr?“ Er zeigte auf die Plattform. „Das ist wegen der Geister, weißt du? Chinesische Geister können nur geradeaus gehen, deswegen gibt es in China so viele Zickzack-Brücken. Und hier haben die Gründer des Institutes das auch so geplant, dass die Geister, die hier die Treppe hochkommen, einfach geradeaus wieder hinuntergehen! So können sie nicht ins Gebäude hinein. „Schlau, nicht wahr? In China ist das wichtig, Feng-Shui nennt man das. Lies mal darüber, das ist wirklich interessant.“

Cora sah ihren Bruder etwas zweifelnd von der Seite an. War er zu lange in China gewesen? Oder machte er sich über sie lustig? Nein, er schien es ernst zu meinen und war ganz begeistert von seiner Hochschule. Sie stiegen zusammen die Treppe hinauf in die Bibliothek im zweiten Stock.

„Ich bin ja hoffentlich bald fertig mit dem Studium hier, also ist das jetzt eine gute Gelegenheit, dir noch mal alles zu zeigen. Im ersten Obergeschoss sind die Unterrichtsräume und ein Aufenthaltsraum für uns Studenten, hier auf diesem Stock befinden sich die Bibliothek, das Sekretariat und auch noch Unterrichtsräume; es gibt auch eine kleine Teeküche, aber nur für Dozenten. Oben, da gehen wir später hin, liegen die Zimmer der Dozenten. Wir haben sogar eine Dachterrasse mit einem tollen Ausblick über den Rhein!“
Begeistert, seiner großen Schwester alles zeigen zu können, führte er sie herum. Cora freute sich für ihn; schön, dass er so stolz auf seine Hochschule war! Es war aber auch kein Gebäude, wie sie es aus ihrer Studienzeit kannte, keine mit Lack vollgesprayten Wände oder hässlichen Zimmer. Alles sehr modern, sauber, freundlich. Hier lernte man sicher lieber als an einer typischen Uni mit ihren oft heruntergekommenen Hörsälen! Sie schaute durch die großen Fenster zum Rhein hin, im Hintergrund sah sie die Silhouette der Universität Mannheim, die im Mannheimer Schloss untergebracht war. Schließlich setzten sie sich an einen freien Tisch in der Bibliothek.

 

Interview mit Manuel Vermeer im SWR am 10. April 2017

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...