• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Qualitätssicherung in Deutschland
   und China

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

20. November 2009

Die chinesischen Namen des Bundeskabinetts

18.11.2009

鲁 Das neue Bundeskabinett ist mittlerweile im Amt. Auf den anstehenden Chinareisen kommen seine Mitglieder mit ihren Buchstabennamen natürlich nicht weiter, weshalb sie alle Schriftzeichen Vor- und Nachnamen erhalten haben. Diesen für alle Ausländer im Chinaverkehr früher oder später obligatorischen Vorgang empfinden nicht wenige als eine Taufe, manche gar als den Beginn eines zweiten Lebens - sozusagen als chinesischer Atavar. Oder Wiedergeborener?

Der Übertragungsvorgang vom Laut-Buchstaben in Schriftzeichen ist eigentlich einfach: Man zerlegt den fremden Namen in seine Silben und ordnet diesen möglichst ähnlich klingende chinesische Silben zu. In einem abschließenden Schritt bleibt dann noch, für jede Silbe ein Schriftzeichen auszusuchen. Was Buchstabenfreunden dabei immer Spaß macht, nämlich sich ein möglichst „schönes" und „sinniges" Zeichen auszusuchen (chinesische Kollegen helfen gerne dabei), entfällt jedoch beim Standardvorgang. Für ausländische Namen steht ein festes Zeichen-Kontingent zur Verfügung, das bei weitem nicht alle - von der Aussprache durchaus möglichen - Schriftzeichen umfaßt. Natürlich kann man auch diese Namenszeichen übersetzen, jedes ist ein Wort und hat einen Sinn. Aber in diesem Fall fungieren sie - wie Buchstaben - einzig und allein als Lautträger, so daß man bei 吉多 Jíduō nicht an Glück-viel denkt, sondern allein den Klang wirken läßt und „Gui-do" heraushört.
 

Freilich kommt es beim Übertragungsvorgang nicht selten zu Fehlern. Man hört nicht richtig zu, ist vielleicht auch seinem Dialekt zu sehr verhaftet ... und ordnet „falsche" chinesische Silben zu, die dann auch zur Auswahl eines „falschen" Schriftzeichens führen. Mit der Kanzlerin ist das zum Beispiel passiert, hier gibt es zwei Schreibweisen für Merkel: die in China offizielle - 默克尔, die man etwa Mo-kö-örh ausspricht, und die in Taiwan gerne verwendete 梅克尔 - Meϊ-kö-örh. Offensichtlich entspricht hier sogar die zweite, „falsche" Variante eher der Vorlage. Doch ist dies das Problem der Kanzlerin. Im übrigen befindet sie sich da in prominenter Gesellschaft, denn US-Präsident Obama ist ebenfalls nicht optimal übertragen worden. Er heißt in China: 奥巴马 Àobāmǎ, was offensichtlich nicht mit der Aussprache seines Namens übereinstimmt (und derzeit verschiedendlich auch bemängelt wird): Au-ba-ma statt O-ba-ma. Richtigerweise sollte er also 欧巴马 Ōubāmǎ heißen und geschrieben werden. Vielleicht aber schied diese Form für Chinesen aus, denn 欧 Ōu steht auch für das „Eu" in Europa, und der Mann  kommt nun einmal aus Amerika. Die US-Botschaft in Peking jedenfalls hätte es aber anscheinend trotzdem lieber so gehabt, anstatt das jetzt geltende 奥 Ào, das ja für sich genommen abstrus, schwer verständlich oder geheimnisvoll bedeutet.

Hier (zum Raten, Üben oder kritisieren?), mit Umschrift und Tonzeichen, unser noch halbwegs frisches Bundeskabinett. Reihenfolge: gültige chinesische Schriftzeichennamen, Partei, Amt, Alter  (Verbesserungsvorschläge bitte nur nach China schicken - nicht an uns: Kommission@Neutaufe-von-Ausländern.cn):

 

安格拉∙默克尔  Ān gē lā Mò kè ěr

基民盟,联邦总理 (55岁)

吉多∙韦斯特维勒 Jí duō Wéi sī tè wéi lè

自民党,外交部长,副总理(47岁)

托马斯∙德∙梅齐埃 Tuōmǎsī dé Méizī āi

基民盟,内政部长 (55岁)

沃尔夫冈∙朔伊布勒 Wò ěr fūgāng Shuò yī bùlè

基民盟,财政部长(67岁)

莱纳∙布吕德勒 Lái nà Bù lǚ dé lè

自民党,经济部长(64岁)

弗朗茨∙约瑟夫∙容  Fú lǎng cí Yuē sè fū Róng

基民盟,劳工部长(65岁)

卡尔-特奥多尔∙祖∙古滕贝格 Kǎ ěr-Tè ào duō ěr zǔ Gǔ téng bèi gé

基社盟,国防部长(37岁)

罗纳尔德∙波法拉 Luō nà ěr dé Bō fǎ lā

基民盟,总理办公厅主任(50岁)

萨宾娜∙罗伊特胡瑟-史纳仁贝格 Sà bīn nuó Luō yī tè hú sè-Shǐ nà rén bèi gé

自民党,司法部长(58岁)

菲力普∙罗斯勒 Fěi lì pǔ Luō sī lēi

自民党,卫生部长(36岁)

乌苏拉∙冯∙德∙莱恩 Wūsūlā féng dé Lái ēn

基民盟,家庭部长 医生(51岁)

安妮特∙沙万 Ān nī tè Shā wàn

基民盟,教育部长(54岁)

彼得∙拉姆骚尔 Bǐ de Lā mǔ sāo ěr

基社盟,交通部长 (55岁)

诺尔伯特∙罗特根 Nuò ěr bó tè Luō tè gēn

基社盟,环境部长(44岁)

伊尔泽∙艾格讷 Yī ěr zé Ài gé nè

基社盟,食品、农业与消费者保护部长(45岁)

迪尔克∙尼贝尔 Dí ěr kè Ní bèi ěr

自民党,发展合作部长 (46岁) // 完

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...