• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

14. August 2013

Yang Peiyi

杨沛宜 Yáng Pèiyí (Familienname: Yáng)

Yáng Pèiyí, du bist nicht hässlich.

„Diese Geschichte kennen wir nun alle. Yáng Pèiyí [杨沛宜] war bereit für den Auftritt ihres jungen Lebens. Da geschah es: Fünfzehn Minuten, bevor sie die ‚Ode an die Nation‘ [歌唱祖国 Gēchàng Zǔguǒ] singen sollte, und während die vier Milliarden Zuschauer auf der ganzen Welt sich einschalteten, um die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Peking anzuschauen, da sagte man Yáng Pèiyí, dass sie ersetzt werden sollte.

Aber als die neunjährige Ersatz-Sängerin auf der Bühne erschien und zu singen begann, da hörte Yáng, wie ihre eigene Stimme aus den Lautsprechern tönte. Das Ersatz-Mädchen bewegte nur die Lippen. Aber es war dieses Mädchen, Lín Miàokě [林妙可], das sofort in China zum Star wurde.

Tage später erst bekannte der musikalische Leiter für die Eröffnungsfeier, Chen Qigang, dass es ein synchronisiertes Singen war und fügte hinzu ‚wir mussten uns so entscheiden.‘
‚Wir mussten die Interessen unseres Landes an die erste Stelle stellen,‘ [在“国家利益”的名义下] sagte Chen. Kurz gesagt, Yangs Erscheinungsbild auf der Bühne hätte dem Ansehen der Nation geschadet. Sicherlich, Yang hat ein paar schiefe Zähne. Aber sie ist sieben Jahre alt.

Aber obwohl man annehmen konnte, dass dieser Vorfall die kleine Yang geradezu zerstört hat, sah man, wie anmutig sie in einem Interview der staatlichen chinesischen Medien war. Sie sagte, dass sie glücklich wäre, dass gerade ihre Stimme für die Show genommen wurde. Das klingt gekünstelt – zu gekünstelt – für eine Siebenjährige, nicht wahr?

In China geboren und in China aufgewachsen, da kann ich mir das Leben von Yang ein bisschen vorstellen. Als ich neun Jahre alt war, knüpfte meine Schule Beziehungen zu einer Schule in Kanada. Einige Schüler durften Brieffreunde für kanadische Schüler werden. Ich habe damals auch darum gebeten, eine Brieffreundin zu werden, aber man sagte mir, ich sähe nicht gut genug aus, um die Schule zu repräsentieren.

Das war herzzerreißend für eine Neunjährige. Eine Woche lang habe ich jeden Tag geweint, wenn ich aus der Schule kam. Meine Mama versuchte mich zu trösten und meinte, dass das kluge Köpfchen eines Mädchens viel wichtiger wäre als ihr Gesicht (wovon ich nicht glaube, dass das stimmt, zumindest nicht in China). Trotz der Bemühungen meiner Mutter war mein Selbstvertrauen wirklich erschüttert.

Dann wurde ich überraschend doch als Brieffreundin zugelassen, als einer von den stellvertretenden Schulleitern die Entscheidung umstieß, dass ich nicht attraktiv genug wäre. Ich erinnere mich genau daran, wie der stellvertretende Leiter und ein Lehrer vor meinen Ohren über die Vorzüge meines Aussehens debattierten, als wenn einer dem anderen ein Pferd verkaufe wollte. Obwohl ich schließlich zu den Auserwählten zählte, verfolgte mich doch innerlich der Gedanke, dass ich sicherlich die hässlichste von allen Auserwählten war. …

Yáng Pèiyí, du bist nicht hässlich. Das Regime, das seinen Menschen den Respekt versagt, ist hässlich.“
(Masha Ma in der Epoch Times - Falun Gong-Publikation - vom 19. August 2008:  Yang Peiyi; Du bist nicht hässlich; sie sind es)

杨沛宜,你并不丑。丑陋的是那些不懂得尊重其公民的中共当权者。
Yáng Pèiyí nǐ bìngbù chǒu. Chǒulòu de shì nàxiē bùdǒngdé zūnzhòng qí gōngmín de Zhōng Gòng dāngquánzhě.


Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking eroberte die kleine Sängerin Lín Miàokě (林妙可) die Herzen der Zuschauer. Doche wenige Tage später wurde bekannt, das Lín gar nicht selbst sang. Die Sängerin Yáng Pèiyí erschien als nicht schön genug und wurde deshalb auf Drängen eines Politbüromitglieds in letzter Minute ausgetauscht.

In Internet-Blogs empörten sich viele Chinesen über das Täuschungsmanöver. Bereits das Feuerwerk bei der Eröffnungsfeier war manipuliert worden: Ein Teil war zuvor aufgezeichnet worden und wurde in die Live-Übertragung eingespielt.

 

Musiker/innen
Franz Eckert エッケルト / 에케르트 - Takeo Ischi 石井健雄 - Lang Lang 郎朗 - Ozawa Seiji 小澤征爾 - Sakamoto Ryuichi 坂本龍一 - Teresa Teng 鄧麗君 - Yang Peiyi 杨沛宜

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...