• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

08. Dezember 2012

Tongji-Universität

同济大学 Tóngjì Dàxué

Motto: 严谨,求实,团结,创新 Yánjǐn, qiúshí, tuánjié, chuàngxīn (Disziplin, Realitätssinn, Zusammenhalt, Kreativität)

 
Monument
(Foto: Wikimedia)

„Ganz klein, ja ärmlich fing es damals an. Der von humanistischen Idealen geprägte Arzt Dr. Erich Paulun ([埃里希.宝隆] 1862 – 1909) gründete im Jahr 1900 in Schanghai – mit den Spenden deutscher, insbesondere Hamburger Kaufleute – eine Ambulanz für chinesische Patienten – zu einer Zeit, in der ein einfacher Chinese im eigenen Land weniger wert war als ein Hund, wie es Paulun in einem Schlüsselerlebnis bei seiner Ankunft erleben musste.
 
Die Ambulanz fand Zuspruch, ein kleines Krankenhaus wurde daraus, und 1907 wurde eine medizinische Hochschule errichtet, die von Dr. Paulun ‚Tongji’ – das bedeutet ‚in einem Boot’ und im Schanghai-Dialekt außerdem ‚deutsch’ – genannt wurde. Zwei Jahre später starb Paulun an Typhus.“
(http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/sslcme.asp?src=&id=62581&p=)
 
Erich Paulun
(Foto: Wikimedia)
Die Vorläuferin der Tongji-Universität war die „Deutsche Medizinschule für Chinesen in Shanghai". Erich Paulun kam 1891 mit der deutschen Flotte nach Shanghai. Er war über die schlechten medizinischen Verhältnisse schockiert. Daraufhin beschloss er, sich in Shanghai als Arzt niederzulassen. Doch bald musste Paulun erkennen, dass seine militärmedizinische Ausbildung nicht ausreichte; weshalb er für zwei Jahre nach Deutschland zurückkehrte, um sich medizinisch weiterzubilden.
 
Die Zahl aller Aus- und Fortzubildenden beträgt heute 54.000. Als eines der wichtigsten Forschungszentren Chinas verfügt die Tongji-Universität über Forschungseinrichtungen für Ingenieurwesen. Darüber hinaus sind an die Universität vier Kliniken und drei Mittelschulen angegliedert.
 
tongji
Siegel der Tongji-Universität
 
Wir sitzen alle im gleichen Boot.

Während der Zeit der Streitenden Reiche (春秋 Chūnqiū, 770 – 221) führten die Staaten (吴) und Yuè (越) oft Krieg miteinander. Da geschah es eines Tages, dass beide Staaten von einer gewaltigen Flut heimgesucht wurden. Männer aus beiden Staaten saßen zufällig zusammen in einem Boot als in der Mitte des Flusses ein heftiger Wind das Boot in schwere Bedrängnis brachte. Nun griffen alle gemeinsam in die Riemen und brachten das Boot mit letzter Kraft ans rettende Ufer.

Seitdem stehen die Worte Tóngzhōu gòngjì (同舟共济 = Im gleichen Boot übersetzen) für gemeinsame Anstrengungen, um Schwierigkeiten zu überwinden. Von diesen Worten hat auch die Tongji-Universität ihren Namen. Der Name Tung-Chi (heute: Tongji), den die Schule 1912 bei der Erweiterung um technische Studiengänge bekam, ist dargestellt im Logo der Universität, das vier Ruderer in einem Kahn darstellt.
 

 Hochschullandschaft
Peking-Universität 北京大学 - Sechs Universitäten von Tokyo 東京六大学 - Shanghai-Ranking 上海交大排名 - SKY-Universities 스카이大學 - Sophia-Universität 上智大学 - Tokyo-Universität 大学 - Tongji-Universität 同濟大學

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...