• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

08. Dezember 2012

Tojo Hideki

東條 英機 Tōjō Hideki

1884 - 1948

„Heimlich schlich sich eine Gruppe von Rechtsanwälten auf den Hof des Kuboyama-Krematoriums bei Yokohama [横浜]. In einer Ecke, Abladeplatz der von Hinterbliebenen nicht gewünschten Überreste eingeäscherter Toter, kratzten sie eilig etwas Asche in eine Urne - kaum mehr als eine Erinnerung an sieben Männer.

Mit ihrer Beute flohen die Diebe in den Bergkurort Atami
[熱海], verbargen die Urne in einem abgelegenen Schrein, gewidmet der Göttin der Barmherzigkeit namens Kannon [観音].

Sechseinhalb Jahre danach wurde der Diebstahl durch die japanische Regierung legalisiert: Beamte des Sozialministeriums teilten die Asche in sieben Portionen und überreichten sie in unbehandelten Edelholzkistchen den Hinterbliebenen - symbolische Gabe fürs Familiengrab.

Das Urnenversteck ziert seitdem eine Steintafel, eingemeißelt darauf die Worte in der persönlichen Handschrift des großen Nachkriegspremiers Shigeru Yoshida
[吉田茂 Yoshida Shigeru]: ‚Denkmal für sieben Patrioten.’ Yoshida nahm auch selbst an der Einweihung teil - und niemand kritisierte ihn deswegen. Im Gegenteil, das Patrioten-Monument ist bis heute gern und oft besuchter Wallfahrtsort für konservative Japaner, und das ist die Mehrheit des Volkes.

Die Namen der vom demokratischen Japan geehrten Patrioten lassen düstere Erinnerungen an die unrühmlich grausame großjapanische Vergangenheit wach werden. Denn unter den Toten befinden sich General Doihara
[土肥原賢二 Doihara Kenji], Chef der berüchtigten ‚Spezialeinheiten’ in der Mandschurei und Generalinspekteur für militärische Erziehung, Generalleutnant Mutō [武藤章 Mutō Akira], Stabschef der großjapanischen Streitkräfte auf den Philippinen, vor allem aber General Hideki Tōjō, der Hitler Japans genannte Kriegsminister und Premier im Zweiten Weltkrieg.

Alle ‚sieben Patrioten’ waren 1948 von einem internationalen Gerichtshof in Tōkyō als Japans Hauptkriegsverbrecher zum Tode verurteilt und gehenkt worden. Daß die Erinnerung an sie positiv fortlebt, konnten die Siegermächte, vor allem die USA, nicht verhindern. …

Auf dem hainumschlossenen Grab des ‚Kriegsverbrechers Nr. 1’ (US-Bestseller), Hideki Tōjō, auf der sonnigen Halbinsel Izu
[伊豆半島 Izu-hantō] liegen stets frische Blumen, gebracht von Pilgerscharen. Am Fuße des Bergs Fuji [富士山] steht ein Tōjō-Gedenkstein, im Kurort Atami desgleichen. Und Tōjōs politisches Testament, in der Todeszelle geschrieben, wurde ein Bestseller mit drei Auflagen.“
(http://www.g-geschichte.de/News-Zeitgeschichte/Tagebuch-von-Tojo-dem-letzten-japanischen-Kriegspremier-veroffentlicht.html)


Tōjō Hideki (東條英機), „Japans Hitler“

Tōjō Hideki war General der japanischen Armee und 40. Premierminister Japans vor und während des Zweiten Weltkriegs. Er gilt als verantwortlich für den Tod von mindestens vier Millionen Chinesen und einer der Hauptkriegstreiber. Sein bezeichnender Spitzname war Rasiermesser (カミソリ kamisori). Tōjō wurde 1948 mit zehn anderen Kriegsverbrechern der Kategorie A im berüchtigten Sugamo-Gefängnis (巢鴨拘置所 Sugamo Kōchi-sho) hingerichtet.
 

Japan im Krieg
Antijapanischer Krieg 抗日战争 - Dreimächtepakt 三国軍事同盟 - Großostasiatische Wohlstandssphäre 大東亜共栄圏 - Japanische Besatzungszeit 일제시대 - Kriegsgefangenenlager Bando 板東俘虜収容所 - Massaker von Nanking 南京大屠殺 - Tojo Hideki 東條英機 - Yasukuni-Schrein 靖国神社

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...