• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

08. Dezember 2012

Taifun

台風 táifēng
 

taifun

Auge eines Taifuns
(Foto: NASA)
 
„Die Seeleute sprechen mit Schauder von den Taifunen, die ohne irgend ein Vorzeichen plötzlich hereinbrechen. Der Taifun gleicht dem Ende der Welt; der Himmel verfinstert sich; das Rasen des Sturmes schwillt oft bis zweihundert Kilometer in der Stunde an; Wassermassen erheben sich vom Meer hoch in die Lüfte, stürzen mit elementarer Gewalt aufs Schiff und werden vom Sturm auf alles Leben niedergepeitscht; die Sturmflut fegt das Schiffsdeck kahl, sprengt alle Taue, knickt Rauchfänge und Maste wie Strohhalme, reißt Passagiere und Matrosen, Schiffsoffiziere und den Kapitän mit sich hinab ins grausige Wellengrab. Der Schaden, den die Schiffe erleiden, ist unberechenbar, wenn sie überhaupt den Sturm überleben.
 
Im Mittelpunkt des Taifuns herrscht meist kein Wind und wenn, einer, der vertikal von oben nach unten oder von unten nach oben bläst. Das Zentrum des Taifuns mißt oft 20 Meilen, und wenn es auch im allgemeinen sturmfrei ist, ist das Meer doch stark bewegt, schwarz, und die Wassermassen werden vom Vertikalwind bis zu 10 Metern in die Höhe geschleudert, von wo sie, wenn die Kraft, die sie emporriß, erstarb, auf die Meeresoberfläche zurückfallen. Der Taifun ist ein schauerlicher Wirbel, „ein Loch in der Atmosphäre", eine ungeheure, um die eigene Achse wirbelnde Säule, deren Höhe oft fünf oder sechs Kilometer betragen soll.“
(Luciano Magrini: China. Von heute und gestern. 1934)

Wenn ein Taifun naht, liegt beklemmende Angst über die Küstenbewohner, die erst schwindet, wenn Entwarnung gegeben wird.

台风
táifēng
颶風
jùfēng
气旋
qìxuán
Taifun Hurrikan Zyklon
tropischer Wirbelsturm
in Ost- und Südostasien
tropischer Wirbelsturm
in Amerika
tropischer Wirbelsturm
im Indischen Ozean
 

menschen- und naturgemachte Katastrophen
Erdbeben 地震 - Fukushima Nr. 1 福島第 一 - Kanto-Erdbeben 関東大震災 - Ostjapanisches Erdbeben 東日本大震災 - Sampoong-Kaufhaus 삼풍백화점 -  Taifun 台風 - Tsunami 津波

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...