• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

08. Dezember 2012

Taekwondo

태권도, 跆拳道  taegwondo (Fuß für die Fußtechniken + Faust für Hand- und Armtechniken + Weg, Methode)

taekwondo-pictogram
olympisches Piktogramm für Taekwondo

„Taekwondo – wenn ich an koreanischen Sport dachte, fiel mir als Erstes die traditionelle Kampfsportart ein. Ich dachte an die gestählten jungen Koreaner, die ich im Fernsehen gesehen hatte, die mit ihren Tritten und Schlägen Holz und Ziegel zerbrachen, die durch die Luft wirbelten und ihren Gegnern geschickt auswichen, bevor sie ihnen den entscheidenden Schlag versetzten.

Der Tag bei Hoki Taekwondo näherte sich dem Höhepunkt. Master Ryans Assistentin gab ihm ein dickes Holzscheit, das er mit der bloßen Hand spaltete. Master Ryan versicherte uns, es bedürfe jahrelangen Trainings, um dicke Holzscheite zu spalten. Er teilte uns dünne Holzplatten aus und erklärte, dass wir aber nach dem eintägigen Training diese Holzplatten zerschlagen könnten. Ich sah verlegen zur Seite, weil ich bisher bei jedem Test durchgefallen war.

Master Ryan gab uns schwarze Stifte und sagte, wir sollten unsere Wünsche und Träume auf die Holzplatten schreiben, bevor wir sie zerschlugen. Die sechs Japaner begannen sofort, kunstvoll Zeichen auf die Holzplatten zu schreiben. Ich zögerte. Ich wusste nicht, was ich schreiben sollte. Ich wusste gar nicht, was ich wollte, was ich mir wünschte. …

Master Ryan führte uns vor, wie man die dünnen Holzplatten zerschlug. Ein Kursteilnehmer nach dem anderen spaltete seine Platte. Sogar der kleine Junge. Ich war als Letzte an der Reihe. Auch ich zerteilte die Platte mit einem Schlag in zwei Hälften. Die beiden Hälften fielen knallend zu Boden. Ich überlegte, was es zu bedeuten hatte, dass man erst seine Wünsche und Träume auf die Holzplatte schreiben musste und sie dann zerbrach...

Der Tag bei Hoki Taekwondo endete mit einer feierlichen Abschlusszeremonie, bei der jedem Teilnehmer ein Zertifikat in einer Samtmappe überreicht wurde. Wir mussten die Mappe mit einer feierlichen Verbeugung annehmen. Das Zertifikat sah eindrucksvoller aus als mein Diplomzeugnis von der FU in Berlin."

(Vera Hohleiter: Schlaflos in Seoul. Korea für ein Jahr. 2009. ISBN 978-3-423-21153-6)

Taekwondo-Vorführung, bei der ein Brett zertrümmert wird
 
Choi Hong-hi (최홍희, 崔泓熙, 1918 - 2002) wurde im Alter von zwölf Jahren wegen Aufwiegelung gegen das Japanische Kaiserreich aus der Schule ausgeschlossen. Deshalb schickte ihn sein Vater zu einem Privatlehrer, der nicht nur ein berühmter Kalligrafielehrer war, sondern auch ein Kampfsportmeister. 1938 ging Choi zur Weiterbildung nach Japan lernte dort Karate (空手) kennen.

Beim Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurde Choi von der japanischen Armee rekrutiert und später als Organisator der koreanischen Unabhängigkeitsbewegung inhaftiert. Um sich fit zu halten, praktiziert er in seiner Zelle Karate. Bald wurden sein Zellengenosse und der Gefängniswärter seine Schüler.

1946 wurde Choi Kompaniechef in der koreanischen Armee aufgenommen. Er unterrichtete seine Soldaten im Karate. Doch durch seine nationale Gesinnung wollte er eine Kampfsportart entwickeln, die dem japanischen Karate überlegen war.

Mit seiner militärischen Karriere wuchs sein Einfluss und so konnte er es durchsetzen, dass Taekwondo in das Ausbildungsprogramm der Armee aufgenommen wurde.
 

Kampfsport
Aikido 合気道 - Budo 武道 - Dan 段 - Jiujutsu 柔術 - Judo 柔道 - Karate 空手 - Kung-Fu 功夫 - Mongolisches Ringen Бөх - Sumo 相撲 - Taekwondo 태권도 - Wushu 武术

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...