• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

17. Oktober 2013

Süd-Chungcheong

충청남, 忠清南 Chungcheongnam
충청남도, 忠清南道 Chungcheongnam-do
충남, 忠南 Chungnam
8.598 km²
1,9 Millionen Einwohner
225 Einwohner pro km²
Hauptstadt: Daejeon (대전, 大田)

 

chungnam

Chungcheong-do war eine der traditionellen acht Provinzen (팔도, 八道 paldo) Koreas die 1413 gegründet und 1896 neu unterteilt wurden in Nord- und Süd-Chungcheong (eigentlich mehr Ost und West).
 
Die Stadt Daejeon auf der Grenze zwischen den beiden Teilprovinzen bildet eine eigenständige Einheit.
 
   
충청북도
忠清北道
Chungcheongbuk-do
충청남도
忠清南道
Chungcheongnam-do
Nord-Chungcheong Süd-Chungcheong

 

Die Küste ist etwa 3.200 Kilometer lang, darin eingeschlossen sind etwa 250 verstreute Inseln. Etwa 220 km² Strand werden zur Produktion von Salz durch Verdunstung verwendet.

천안, 天安
Cheonan
세종, 世宗
Sejong
Cheonan liegt rund 85 Kilometer südlich der Hauptstadt Seoul, ist aber trotz dieser Entfernung an das U-Bahn-Netz der Hauptstadt angeschlossen.
(Foto: Wikimedia)

Präsident Roh Moo-hyun wollte den Regierungssitz von Seoul in die Planstadt Sejong City verlegen. Doch es regte sich Widerstand und so blieb von den hochfliegenden Plänen nur der Ausbau einer Wissenschaftsstadt.
(Foto: Wikimedia)
월악산, 月岳山
Woraksan
법주사, 法住寺
Beopjusa
Am Woraksan sind bis zu 150 Meter hohe Felswände zu finden, die dem Berg zu seinem Namen Mondfelsenberg verhalfen.
(Foto: Wikimedia)
Das 553  gegründete Kloster Beopjusa beherbergt die höchste hölzerne Pagode in Korea.
(Foto: Wikimedia)

 

 

Die traditionellen acht Provinzen Koreas (팔도, 八道 paldo) mit allen ihren Abspaltungen

8-chungcheong

충청
忠清
Chungcheong

8-gangwon

강원
江原
Gangwon

8-geonggi

경기
京畿
Gyeonggi

8-gyeongsang

경상
慶尙
Gyeongsang
Nord-Chungcheong
Süd-Chungcheong
Daejeon, Sejong
Gangwon
Kangwon
Kumgangsan
Gyeonggi
Incheon
Seoul
 Nord-Gyeongsang
Süd-Gyeongsang
Daegu, Ulsan, Busan
8-hamgyeong
함경
咸鏡
Hamgyeong

8-hwangae

황해
黃海
Hwanghae

8-jeolla

전라
全羅
Jeolla
8-pyeongan
평안
平安
Pyeongan
Nord-Hamgyŏng
Süd-Hamgyŏng
Rasŏn, Ryanggang
Nord-Hwanghae
Süd-Hwanghae
Kaesŏng, Pjöngjang
Nord-Jeolla
Süd-Jeolla
Jeju, Gwangju
Nord-P'yŏngan
Süd-P'yŏngan
Chagang, Namp'o, Sinŭiju

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...