Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

08. Dezember 2012

Susanoo

スサノオ Susanoo

須佐之〔能〕男命 Susanoo no mikoto

susanoo

„Die höchstverehrte Sonnengöttin Amaterasu [天照], Japans Kaiserfamilie führt den erlauchten Stammbaum in direkter Linie auf diese empfindsame Dame zurück, hatte einen äußerst flegelhaften Bruder, welcher auf den Namen Prinz Susanoo hörte.

Der ungeschliffene Patron trieb es mir der majestätischen Schwester gar zu toll. Aus purem Schabernack verwüstete er ihren gepflegten Garten, beschmutzte den neuesten Palast, warf eine Pferdehaut über den sonnengöttlichen Webstuhl und benahm sich auch sonst bei jeder Gelegenheit böse, aggressiv und ungebärdig. …

Schließlich, der ständigen Rüpeleien müde, reagierte Amaterasu für eine in derart exponierter Stellung agierende Göttin recht eigenwillig, indem sie einfach streikte. Unerreichbar verschanzte sich die hohe Dame in der himmlischen Höhle hinter dem himmlischen Tor, was die fatale Folge hatte, dass die ganze Welt in dauernde Nacht gehüllt wurde und böse Geister ungestört im Dunklen munkeln konnten.

Derweil saßen alle 8 Millionen Götter mit sorgenumwölkten Stirnen auf dem Yasukatoara (Feld des Friedens) und beratschlagten, wie das Dilemma zu beenden sei.“
(Hans-Georg Kaethner: Sumo, Sushi, Dauerlächeln. Ein Gaijin in Japan. Conbook Medien Verlag, 2008. ISBN: 978-3-934918-25-2)

Susanoo ist der Sohn der japanischen Urgottheit Izanagi (伊邪那岐命) und kam zur Welt als dieser sich nach einem Besuch in der Unterwelt die Verunreinigungen von seiner Nase wusch. Susanoo benimmt sich wie ein ungezogenes Kind und begeht eine Reihe von Tabuverletzungen. Sein schlimmstes Vergehen: er wirft ein totes Pferd in die Heilige Webhalle, wo Amaterasu gerade am Webstuhl arbeitet, und tötet eine ihrer Dienerinnen. Amaterasu ist darüber so bestürzt, dass sie sich in eine Höhle einsperrt.

Aber er hat auch gute Eigenschaften. Er sorgt zum Beispiel dafür, dass sich keine Seuchen ausbreiten und er gilt auch allgemein als Schutzgott des Ackerbaus. Trotzdem sind ihm nur wenige Schreine geweiht.


chinesische Mythologie
Acht Unsterbliche 八仙 - Affenkönig 孙悟空 - Chang E 嫦娥 - Fuchsfee 狐狸精 - Kuhhirte und Weberin 牛郎織女 - Urkaiser 三皇五帝

japanische Mythologie
Amaterasu 天照 - Izanagi und Izanami 伊邪那岐命 - 伊邪那美命 - Jimmu Tenno 神武天皇 - Momotaro 桃太郎 - Susanoo スサノオ

koreanische Mythologie
Dangun 단군 - Dokkaebi 도깨비 - Hong Gil Dong 홍길동

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...