• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

08. Dezember 2012

Sieben Schlechtigkeiten zum Verstoßen

七去之惡 qī qù zhī è (sieben + weggehen + Genitiv + Übel)
 

„Wenn ein Eheweib ihrem Schwiegervater oder ihrer Schwiegermutter nicht gehorcht, soll sie geschieden werden.

Ein liederliches Weib, das Ehebruch begangen hat, soll geschieden werden.

Eheweiber, die keinen Sohn zur Welt bringen, sollen geschieden werden.

Eheweiber, die die Gewohnheit haben, zu stehlen, sollen geschieden werden.

Eheweiber, die an einer schweren Krankheit leiden, sollen geschieden werden.

Eheweiber, die eifersüchtig sind wegen Ausschweifungen ihrer Männer, sollen geschieden werden.

Eheweiber, die klatschsüchtig sind, sollen geschieden werden.

Das sind die sieben eisernen Regeln, die besagten, was den Ehefrauen im alten Korea streng verboten war, so streng, dass Frauen, die eine von ihnen verletzten, wie abgetragene Sandalen weggeworfen wurden, ohne dass sie auch nur dran denken konnten, sich darüber zu jemandem zu beklagen.

Die Familie wurde vom Willen jener Person beherrscht, die die väterliche Autorität repräsentierte und die Ehen kamen nicht aus der freien Wahl der Beteiligten zustande. Es fand ein Handel zwischen den beiderseitigen Eltern statt, wobei auch verantwortungslose Ehevermittler entscheidenden Anteil hatten.“
(Adolf Josef Storfer: Gelbe Post. Ostasiatische illustrierte Halbmonatsschrift. Heft 1 - 7. Shanghai, 1933. Reprint: Turia + Kant. ISBN 3-85132-210-X)

 

Im konfuzianisch geprägten alten China (und Korea) hatten die Männer sieben Gründe, ihre Frauen zu verstoßen.

  1. Ungehorsam gegen Schwiegereltern
  2. Kinderlosigkeit
  3. Untreue
  4. Eifersucht
  5. Unheilbare Krankheit
  6. Geschwätzigkeit
  7. Kleptomanie

Es gab aber nur drei Fälle, in den das Verstoßen der Ehefrau untersagt war:

  1. Falls sie mit dem Ehemann drei Jahren um seine Eltern getrauert hat.
  2. Falls der Ehemann vor der Heirat arm gewesen war, aber durch die Heirat reich wurde.
  3. Falls die Ehefrau nach dem Verstoßen keine Bleibe mehr hat.
 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...