• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

15. Juni 2013

Qin

秦 Qín
秦國 Qínguó (Qín + Staat)

chunqiu-qin

zhanguoqin

Qín in der Frühlings- und Herbstperiode Qín in der Zeit der Streitenden Reiche antikes Schriftzeichen 秦

 

Die verhängnisvollen Reformen des Shāng Yāng

„Shāng Yāng [商鞅] war zehn Jahre lang der führende Berater im Staate Qín und setzte dort eine Reform in Gang. Die Reform von Shāng Yāng war streng und grausam. Er teilte jede zehnte Familie als ein ‚shi‘ [什] ein und jede fünfte Familie als ‚wu‘ [伍]. Verübte eine Familie ein Verbrechen, hatten die anderen neun Familien dies zu melden. Andernfalls wurden alle zehn Familien gemeinsam bestraft. Dies wurde ‚Kettenbestrafung‘ [連坐] genannt. …

Während seines Dienstes als führender Berater von Qín, verärgerte Shāng Yāng viele Menschen. Zhao Liang beriet ihn einmal und sagte: „…Wenn Du weiter fortfährst, gierig zu sein und Menschen zu unterdrücken, wirst du Schaden erleiden, wenn der Herzog einmal stirbt. ...“

Fünf Monate später starb der Herzog von Qín. Der Kronprinz bestieg den Thron. Augenblicklich sandte er jemand aus, um Shāng Yāng zu verhaften. Als Shāng Yāng zum(r) Zoll (Grenze) floh, begehrte er Unterkunft für eine Nacht in einem Gasthaus. Der Eigentümer des Gasthauses wusste nicht, dass es sich um Shāng Yāng handelte. Er sagte: ‚Shāng Yāngs Gesetz bestimmte, dass es für den Inhaber des Hotels ein Verbrechen sei, jemanden für eine Nacht ohne Identifikation aufzunehmen.‘
Shang Yang lächelte und sagte: ‚Das Gesetz ist zu weit gegangen!‘ Er floh in den Staat von Wei [衛]. Die Menschen von Wei hassten ihn wegen des Betrugs an dem Herzog von Wei. Sie fingen Shāng Yāng und deportierten ihn in den Staat von Qín. Herzog Hui  [惠] von Qíntötete Shāng Yāng und seine ganze Familie.“
(Geschichten aus dem alten China: Hundert Gedankenschulen)

Wissenswertes zum Staat Qín

Shāng Yāng führte eine Reihe von legalistischen Reformen durch, die Qín von einem Randstaat zu einem mächtigen zentralisierten Staat machten. Die Verwaltung wurde zentralisiert, Grund und Boden neu verteilt, Maße und Gewichte vereinheitlicht und die Aristokraten entmachtet. Allgemein wurde das Militär gefördert und der Angriffskrieg zur Staatspflicht erklärt.


Dadurch wurde Qín zum mächtigsten Staat im alten China, der 221 v. u. Z. die Macht im ganzen Land übernahm und ganz China einte.

Ausgewählte Staaten der Frühlings- und Herbstzeit

chunqiu-chu chunqiu-jin chunqiu-lu chunqiu-qi chunqiu-qin chunqiu-wu chunqiu-yan chunqiu-.yue chunqiu-zhou

Chǔ

Jìn



Qín


Yān

Yuè

Zhōu

 

Die sieben mächtigen Staaten der Streitenden Reiche

戰國七雄 Zhàn​guó​ qī​xióng​

zhanguochu zhanguohan zhanguoqi zhanguoqin zhanguowei zhanguoyan zhanguozhao

Chǔ

Hán


Qín

Wèi

Yān

Zhào


Was erinnert heute noch an Qín?

Aus Qín heraus entwickelte sich die kurzlebige Qin-Dynastie (秦朝 Qíncháo, 221 - 205), die erste Kaiserdynastie Chinas. Mit großer Wahrscheinlichkeit sind verschiedene europäische Bezeichnungen für China (deutsch: China, englisch: China, französisch: Chine usw.) auf den Namen der Qin-Dynastie zurückzuführen.

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...