• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Pu Yi

溥儀 Pǔ Yí

愛新覺羅•溥儀 Aìxīnjuéluó Pǔ Yí (Aisin Gioro war der mandschurische Familienname, Pǔ Yí der persönliche Name)
宣統 Xuāntǒng (die Einheit erklären; Regierungsdevise als Kaiser von China 1908 - 1912
康德 Kāngdé (gesunde Tugend; Regierungsdevise als Kaiser des japanischen Marionettenreichs Mandschukuo von 1934 bis 1945)
1906 – 1967

„Der Klang des ‚Zu Befehl, Majestät’ ist schon lange verhallt, und wenn ich heute daran denke, kommen mir diese drei Worte lächerlich vor. Aber damals war ich von klein auf daran gewöhnt und hätte nie zugelassen, daß mir anders geantwortet wurde. Das gleiche galt auch für Verbeugungen und Kotau [叩頭 kòutóu]. Seit meiner Kindheit kannte ich es nicht anders, als daß Menschen vor mir niederknieten, um mir mit Kotau zu huldigen. Personen, die gut ein dutzendmal älter waren als ich, Würdenträger der Tsching Dynastie, Familienältere, Ja, selbst mit westlichen Anzüge gekleidete Beamte der Republik bezeugten mir stets auf diese Art ihren Respekt.

Auch eine andere Eigentümlichkeit meines Lebens war mir zu jener Zeit schon selbstverständlich geworden: der riesige Aufwand, der am Hof tagtäglich betrieben wurde. …

Jeden Morgen, wenn ich zum Unterricht getragen wurde oder den Kaisergemahlinnen meine Aufwartung machte, heftete sich ein langer Schweif von Menschen an meine Fersen. Verließ ich die Verbotene Stadt für einen Ausflug in den Sommerpalast, folgte mir nicht nur unweigerlich eine lange Kolonne von Fahrzeugen, auch die Polizeibehörden der Republik waren jedesmal vorher ersucht worden, entlang der gesamten Reiseroute Posten zu meinem Schutz aufzustellen. Eine einzige solche Spazierfahrt dürfte einige tausend Silberdollar verschlungen haben.“

(Pu Yi: Ich war Kaiser von China. Vom Himmelssohn zum Neuen Menschen. 1986. ISBN: 978-3-42310710-5)

Der Mandschuprinz Pǔ Yí wurde als Zweijähriger 1908 von der Kaiserinwitwe Cíxǐ (慈禧) – kurz vor ihrem Tod - zum Thronerben eingesetzt. Doch schon 1912 wurde er von General Yuán Shìkǎi (袁世凱) zur Abdankung gezwungen. In einem Edikt zur „Wohlwollenden Behandlung des Kaisers der Großen Qing-Dynastie“ (《宣統帝退位詔書》 Xuān​tǒngdì tuì​wèi zhào​shū) wurden ihm allerdings weiterhin Titel und Würden zugesagt sowie ein Wohnrecht im Kaiserpalast.
 
1917 wurde er für 13 Tage wieder als Kaiser eingesetzt, musste dann aber 1924 endgültig den Palast verlassen und suchte Zuflucht in der japanischen Konzession Tiānjīn (天津), wo er 7 Jahre unter dem Schutz der Japaner verbrachte. 1932 wurde er Präsident des japanischen Marionettenreichs Mandschukuo (滿洲國 Mănzhōu Guó) und war von 1934 bis 1945 dort Kaiser.

我的前半生 末代皇帝
Wǒ de qián bàn shēng Mòdài Huángdì
Unter dem Titel Die erste Hälfte meines Lebens erschien 1964 in Peking seine dreibändige Autobiographie. Der deutsche Titel war Ich war Kaiser von China, wohl weil sich das Buch so besser vermarkten ließ. Seine Lebensgeschichte wurde unter dem Titel Der letzte Kaiser (The Last Emperor) vom italienischen Regisseur Bernardo Bertolucci (贝纳多·贝托鲁奇) verfilmt. Der Film wurde mit großem Aufwand an Originalschauplätzen gedreht und erhielt 1988 neun Oscars.
 

Himmelssöhne 天子
Chien-lung 乾隆 - Erster Kaiser 秦始皇帝 - Hui-tsung 徽宗 – Kang-hsi 康煕 – Ming-huang 明皇 - Pu Yi 溥儀 - Wang Mang 王莽 - Wu Tse-tien 武則天 - Yung-lo 永樂
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...