• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Pferdekopfgeige

 

морин хуур morin chuur
马头琴 mǎtóuqín (Pferd + Kopf + Zither)

pferdekopfgeige
mongolischer Musiker mit Pferdekopfgeige
(Foto: Wikimedia)
 
„‚Die Pferdekopfgeige, morin chuur, eines der ältesten Musikinstrumente der Welt und einst aus dem Schädel und den Haaren des heiß geliebten Reittiers gefertigt, ist das meistgespielte Instrument. Denn sie kann alle: nachahmen – kann meckern wie die Ziegen, blöken wie die Schafe, weinen wie die Menschen. Wenn im eiskalten Frühjahr die geschwächten Muttertiere ihn Neugeborenen nicht annehmen wollen spielt und singt man beschwörend ein Lied. Und siehe, das Muttertier nimmt sein Junges an. Ohne Musik, ohne ihn Lieder können die Nomaden nicht existieren.

Die Morin Khuur ist das traditionelle Instrument der Mongolei. Ihre Töne klingen über alle Maßen schön und melancholisch wie die Legende ihrer Entstehung: Ein Mongole vermisste sein verstorbenes Pferd so sehr, dass er aus dessen Kopf, Knochen und Schweifhaaren eine Geige baute. Um darauf jene Geräusche zu spielen, die er bei seinem Pferd so sehr geliebt hatte. Mal klingt sie wie Galopp, mal wie Trab, ein guter Geiger kann sein Instrument sogar wiehern lassen. Dem Reisenden klingt sie allerdings wie der Sound der weiten, weiten Steppe.“

(Merian Mongolei)

 
 
Erhu 二胡 - Glockenspiel 編鐘 - Pferdekopfgeige  морин хуур - Pipa 琵琶 - Qin 古琴
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...