• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Pei Ieoh Ming

貝聿銘 Bèi Yùmíng (Familienname Pei + Schreibpinsel + eingravieren)
* 1917

pei
I. M. Pei
(Foto: Wikimedia)
 
„Seit der chinesisch-amerikanische Architekt Ieoh Ming Pei im Januar 1984 seinen durchsichtigen Vorschlag vorgelegt hat, hagelt es Proteste. ‚Louvre am Nil‘, mokierte sich ‚Le Point’.“
(http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13513770.html)
 
Um die Erweiterung und Sanierung des „Grand Louvre“ gab es die heftigsten Auseinandersetzungen. Das Museum war das wichtigste Projekt des Präsidenten François Mitterrand (Spitzname: Mitteramses), der Pei persönlich damit betraute.

Pei verlegte den Haupteingang in den Ehrenhof und entwarf einen unterirdischen Eingang mit kurzen Wegen in die drei Museumsflügel. Der Entwurf für die Glaspyramide im Innenhof löste Empörung aus, man sah darin einen Angriff auf ein nationales Symbol – noch dazu durch einen Amerikaner. Während der Bauarbeiten veränderte sich das Meinungsbild. Nachdem die Pyramide 1989 fertiggestellt war, herrschte allgemeine Begeisterung.
 

pei-louvre
Glaspyramide am Louvre
(Foto: Wikimedia-
Nutzer BEnh)

Ieoh Ming Pei ist ein US-amerikanischer Architekt chinesischer Herkunft, der als einer der bedeutendsten Architekten der Gegenwart gilt. Pei erhielt seine Schulausbildung in einer Shanghaier Internatsschule, die von amerikanischen Missionaren geleitet wurde. In Shanghai entstanden damals die ersten Hochhäuser, von denen Pei so beeindruckt war, dass er beschloss, moderne Architektur zu studieren. Nach seiner Abschlussprüfung am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston 1940 riet ihm sein Vater davon ab, nach China zurückzukehren, denn das Land befand sich im Krieg mit Japan. Noch bevor der Bürgerkrieg 1949 entschieden war, entschloss sich Pei, in den USA zu bleiben.
 

pei-washington

pei-boston

pei-hk

Washington Boston Hongkong
(Fotos: Wikimedia)
 

bedeutende Architekten
Ando Tadao 安藤忠雄 - I. M. Pei 貝聿銘 - Tange Kenzo 丹下健三 - Yamasaki Minoru 山崎實

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...