• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Park Chung-hee

박정희,  朴正熙 Bak Jeong-hui (Familienname Bak + aufrecht + glänzend, florierend)
1917 - 1979

parkchunghee

(Foto: Wikimedia)

„Die Arme mit Stricken auf den Rücken gefesselt, so stand Kim Ji-ha [김지하], Südkoreas bekanntester Poet, vor einem Militärgericht in Seoul. ‚Auch ein Sperling’, wagte Kim seinen Richtern zu sagen, ‚zirpt noch einmal, bevor er stirbt. Mein Vermächtnis lautet: Nur der Sturz des Diktators Park Chung-hee kann unser Volk retten.’

Kim wurde zum Tode verurteilt, später zu lebenslänglich begnadigt, 54 weitere Angeklagte erhielten gleichfalls Todesurteile oder Gefängnisstrafen. Allesamt hatten sie gewagt, an der Amtsführung des Staatspräsidenten Park Chung-hee Kritik zu äußern - Grund genug für die Richter, sie wegen ‚kommunistischer Verschwörung’ abzuurteilen. Solche Prozesse sind in Südkorea an der Tagesordnung. … Die Gewaltherrschaft Parks provoziert Gegengewalt. Als am 15. August [1974], dem Tag der Befreiung von japanischer Herrschaft [光復節, 광복절 Gwangbokjeol], ein Attentäter mehrere Revolverschüsse auf Park abfeuerte und seine Frau [Yuk Young-soo, 육영수, 陸英修] unter den Kugeln starb, breitete sich lähmende Angst vor der Rache Parks aus. Ein koreanischer Park-Gegner: ‚Nun läßt er seiner alten Raubtier-Natur freien Lauf.’ …

Doch Park tat das Unerwartete. Statt ein schreckliches Strafgericht zu halten, ließ er die Koreaner seine Milde spüren. So nahm er nur den Rücktritt des Innenministers entgegen und überraschte seine Untergebenen mit salbungsvollen Appellen an die nationale Einheit. ... Parks jähe Milde hat gute Gründe: Die Gewalttätigkeit seines Regimes untergrub sein Ansehen im Ausland und schreckte vor allem westliche und japanische Investoren ab.“
(Der Spiegel vom 2. September 1974)

 

Park Chung-hee gilt als eine der kontroversesten Persönlichkeiten in der südkoreanischen Geschichte. Einerseits legte er mit seiner rigorosen Wirtschaftspolitik in den 1960er und 1970er Jahren den Grundstein für Südkoreas wirtschaftlichen Aufstieg. Andererseits regierte er das Land mit diktatorischer Härte.

In konservativen Kreisen wird seine Lebensleistung bis heute in Ehren gehalten. So war unter anderem seine Tochter Park Geun-hye (朴槿惠,  박근혜)Vorsitzende der konservativen Oppositionspartei Hannara Dang (韓나라黨, 한나라당). Dies erschwerte der Regierung die Aufarbeitung der südkoreanischen Vergangenheit, weil jede Kritik an Park Chung-hee als ein politisch motivierter Angriff auf die Opposition verstanden werden konnte.


Südkorea 대한민국
Seoul 서울 - Tigerstaaten - Won
Aegukga 애국가 – Bewegung Neues Dorf 새마을운동 - Blaues Haus 청와대 - Nationalversammlung 국회
Politiker: Ban Ki-mun 반기문 - Kim Dae-jung 김대중 - Park Chung-hee 박정희 - Rhee Syng-man 이승만 - Roh Tae-woo 노태우 -

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...