Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

17. Oktober 2013

Nord-Hamgyong

Nord-Hamgyŏng
함경북도, 咸鏡北道 Hamgyeongbuk-do
16.365 km²
2,0 Millionen Einwohner
124 Einwohner pro km²
Hauptstadt: Ch'ŏngjin / Cheongjin (청진, 淸津)
 
Hamgyeong-do war eine der acht traditionellen Provinzen (팔도, 八道 paldo) Koreas, die 1413 gegründet und erst 1896 aufgelöst wurden. Sie wurde aufgespalten in Nord- und Süd-Hamgyŏng. 1954 spaltete sich die Provinz Ryanggang (량강 / 兩江) ab.
 
 
함경 북도
咸鏡北道
Hamgyŏng-pukto
Hamgyeongbuk-do
함경 남도
咸鏡南道
Hamgyŏng-namdo
Hamgyeongnam-do
량강도도
兩江道
Ryanggang-do
Ryanggang-do
Nord-Hamgyŏng Süd-Hamgyŏng Ryanggang

 

Hamgyŏng-pukto grenzt im Norden an die Volksrepublik China sowie Russland, im Osten an das Japanische Meer.
 
라진선봉 경제특구, 羅津先鋒經濟特區
Rajin-Seonbong Gyeongje Teukgu
청진, 淸津
Cheongjin
1993 wurden die Stadt Rajin (라진, 羅津) und der Landkreis Sŏnbong (선봉, 先鋒) aus der Provinz  herausgelöst und zu Rajin-Sŏnbong zusammengelegt, einer Stadt unter zentraler Verwaltung. Doch schon 2005 wurde Rasŏn wieder eingegliedert.
Die Sonderwirtschaftszone Rason liegt in der Nähe zu China und Russland und bietet für beide Staaten einen eisfreien Hafen.
(Karte: baekdunet.com)
Ch’ŏngjin ist eine Hafenstadt mit 325.000 Einwohnern, in der auf Grund der Grenznähe die Volksrepublik China und Russland Konsulate eröffnet haben.
Die Gegend war bis ins 20. Jahrhundert nur dünn besiedelt. Dies änderte sich mit der Eingliederung Koreas ins Japanische Kaiserreich (1910 bis 1945), denn Japan sah die Region als Aufmarschplatz für die geplante Invasion im Nordosten Chinas, an.
(Foto: Wikimedia)
 녕변핵시설, 寧邊核施設
Nyeongbyeon haeksiseol
무수단리, 舞水端里
Musudan-ri

1962 beschloss die Regierung Nordkoreas, bei Nyŏngbyŏn (녕변, 寧邊) mit sowjetischer Hilfe ein Die Kerntechnische Anlage Nyŏngbyŏn einzurichten. Als sichtbares Zeichen für den Abbau seines Atomprogramms wurde 2008 der Kühlturm des Reaktors gesprengt. Kurz darauf kündigte das Außenministerium die Aussetzung des Rückbaus an. Stattdessen wolle man die Wiederinbetriebnahme der Anlage vorzubereiten, da die USA das Land noch immer nicht von der Liste der sogenannten „Schurkenstaaten“ entfernt habe.
(Foto: Wikimedia)

Musudan-ri ist ein Raketenstartplatz in der Provinz. Das Gebiet wurde früher auch Taepodong (대포동) genannt.
2006 testete Nordkorea sechs Raketen, darunter eine vom Typ Taepodong-2 (대포동2), welche Atomsprengköpfe transportieren können soll. Nach US-Angaben können sie Alaska erreichen. Die Rakete stürzte jedoch nach weniger als einer Minute ab. Nach nordkoreanischen Angaben wurde 2009 erfolgreich der Satellit Kwangmyŏngsŏng-2 (광명성 2호 „Heller Stern“) ins All transportiert. Die USA dementieren dies und behaupten, die Rakete sei in den Pazifik gestürzt.
(Bild: Wikimedia)

 

Die traditionellen acht Provinzen Koreas (팔도, 八道 paldo) mit allen ihren Abspaltungen

8-chungcheong

충청
忠清
Chungcheong

8-gangwon

강원
江原
Gangwon

8-geonggi

경기
京畿
Gyeonggi

8-gyeongsang

경상
慶尙
Gyeongsang
Nord-Chungcheong
Süd-Chungcheong
Daejeon, Sejong
Gangwon
Kangwon
Kumgangsan
Gyeonggi
Incheon
Seoul
 Nord-Gyeongsang
Süd-Gyeongsang
Daegu, Ulsan, Busan
8-hamgyeong
함경
咸鏡
Hamgyeong

8-hwangae

황해
黃海
Hwanghae

8-jeolla

전라
全羅
Jeolla
8-pyeongan
평안
平安
Pyeongan
Nord-Hamgyŏng
Süd-Hamgyŏng
Rasŏn, Ryanggang
Nord-Hwanghae
Süd-Hwanghae
Kaesŏng, Pjöngjang
Nord-Jeolla
Süd-Jeolla
Jeju, Gwangju
Nord-P'yŏngan
Süd-P'yŏngan
Chagang, Namp'o, Sinŭiju

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...