• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

23. Januar 2013

Nachtmarkt

夜市 yèshì (Nacht + Markt)

 
Nachtmarkt in Taiwan
(Es gibt sogar stinkendes Tofu: 臭豆腐 chòu dòufu)
(Foto: Wikimedia)

„In den schillernden Lichtern der Einkaufsstraße Wángfǔjǐng [王府井] könnte er fast untergehen: Der Nachtmarkt Wángfǔjǐngs ist eines von Pekings meist-vernachlässigten Kleinoden. Haben Sie allerdings erst einmal das kleine elegante Eingangstor durchschritten, werden Sie sich wundern, wie Sie ihn jemals übersehen haben konnten.

Tatsächlich hat der Nachtmarkt die geschäftige, zumeist leicht chaotische Atmosphäre eines von allen Ecken dampfenden Geruchshexenkessels. Er hat seinen ganz eigenen Charakter und obwohl er nur wenige Meter von den Fastfoodketten der Hauptstraße entfernt liegt, fühlt es sich an, als betrete man eine andere Welt.

Ich habe mir sagen lassen, dass es hier nicht nur  die typischen chinesischen Snackstände gäbe, sondern auch eine etwas exotischere Auswahl: frittierte Insekten, Seesterne, Seepferdchen, Seidenwürmer und noch vieles mehr, das sonst nicht unbedingt auf meiner Speisekarte steht.

Anderen dabei zuzuschauen, wie sie mit vielerlei Grimassen diese Snacks ausprobieren, ist wunderbar amüsant; selbst dazu aufgefordert zu werden, etwas ganz anderes. Aber was macht man nicht alles, um später eine gute Geschichte erzählen zu können…

Verkäufer priesen aus allen Ecken enthusiastisch ihre Waren an: ‚Hätten Sie gern ein paar Skorpione, junge Frau?‘ Dabei wedelte der junge Händler in seiner blauen Schürze mit einem langen Spieß herum. Vollkommen überwältigt von den Gerüchen, der Musik und den visuellen Eindrücken, ging ich vorsichtig näher. Die kleinen Kreaturen auf dem Holzspieß bewegten sich noch!

Sollten Sie auf der Suche nach einem entspannten Spaziergang sein, lassen die den Nachtmarkt lieber aus. Er hat seine Berühmtheit durch den Verkauf eher ungewöhnlicher Delikatessen erlangt, denen Sie in den normalen chinesischen Straßenläden nicht begegnen werden. Delikatessen, die mehr als vier Beine, Stachel und Scheren haben. Sollten Sie aber wie ich auch von der Abenteuerlust gepackt werden und daheim eine spannende Geschichte von Ihrem seltsamsten Nachtsnack erzählen wollen, sind Sie hier richtig. Bei mir selbst dauerte es ungefähr eine halbe Stunde und eine Kokosnuss zum Mut antrinken, bevor ich mich an die Spieße wagte. Meine Wahl fiel auf: Schlange, Kokon und… Skorpion. …

Gut frittiert hatten die Skorpione nichts von ihrem erschreckenden Äußerem verloren. Ich starrte für lange Zeit auf meinen Spieß, wie in der Hoffnung, dass sich die kleinen Kreaturen vor meinen Augen rechtzeitig in Luft auflösen würden. Doch nichts dergleichen.

Mit einem großen Bissen war es getan. Salzige Gewürze, trockenes Geknusper. – In meiner offiziellen Geschichte für später werde ich natürlich noch ein paar gräuliche Details einfügen, aber alles in allem, ein bisschen enttäuschend! Nichts desto trotz ist der Wangfujinger Nachtmarkt ein Erlebnis, das es wert ist. ... Experimentieren Sie. Entdecken Sie. Und vor allem: Lassen Sie es sich schmecken!“

(Anne Gonschorek: Augenblick, China: Abenteuer Essen in Wangfujing)

Ein Nachtmarkt nimmt erst abends seinen Betrieb auf. Los geht es in der Regel zwischen 14.00 und 16.00 Uhr, wenn die ersten Stände aufgebaut werden, verkauft wird bis nach Mitternacht. Neben den Verkaufsständen sind Garküchen aufgebaut.

Fangfrische Meeresfrüchte, heiße Suppen oder gegrilltes Hühnchen am Spieß sind nur einige der angebotenen Leckerbissen. Handeln ist nicht nur erwünscht, sondern gehört zum guten Ton.

verschiedene Möglichkeiten zum Einkaufen
Depato デパート - Freundschaftsladen 友谊商店 - Nachtmarkt 夜市 - Verkaufsapparat 自動販売機
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...