• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Nintendo

任天堂 Nintendō (Pflicht + Himmel + Tempel, Halle; Lege das Glück in die Hände des Himmels.)

nintendo

„Im Interesse derjenigen unter Ihnen, die ohne Kinder auf dem Mars leben, sollte ich erklären, dass Nintendo ein außerordentlich beliebtes Videospiel ist, das der moderne Jugendliche bereits vor seiner Geburt lernt. Es funktioniert wie folgt: Ein kleines Steuergerät ist mit einem Draht an die Nintendo-Einheit angeschlossen und mit dem Fernsehgerät verbunden. Indem man auf verschiedene Knöpfe drückt, steuert man eine kleine Cartoonfigur auf dem Fernsehschirm.

Bei den meisten Nintendospielen versucht diese Figur, in einer Welt voller tödlicher Gefahren und einem endlosen Vorrat an schlechten Kerlen und Teufelskreaturen, die es auf sie abgesehen haben, zu überleben. Ähnlich wie in New York.“

(Dave Barry: Ein Amerikaner in Tokio. Die volle Wahrheit über Japan. 1993. ISBN 3-8218-0320-7)
historische Nintendo-Spielkarten
(Bild: Wikimedia)
 
Nintendō wurde 1889 von Yamauchi Fusajirō (山内房治郎) in Kyōto (京都) gegründet und nannte sich zunächst Nintendo-Spielkarten (任天堂 骨牌 Nintendō Koppai). Von 1949 bis 2002 stand Yamauchi Hiroshi (山内溥), der Urenkel des Firmengründers, 53 Jahre lang an der Spitze des Unternehmens. Unter seiner Führung entwickelte sich Nintendo zu einer milliardenschweren Videospielfirma.
 
Game Boys
(Bild: Wikimedia)
 
Nintendo wurde vor allem durch den Game Boy (ゲームボーイ, Gēmu Bōi) und Spieleserien wie Super Mario (スーパーマリオ, Sūpā Mario) weltbekannt.
 

chinesische Firmen
Alibaba 阿里巴巴 - Baidu 百度 - Bank of China 中國銀行 - HSBC 滙豐 - Jardines 怡和控股 - Lenovo 联想 -Renren 人人网 - Wahaha 娃哈哈

japanische Firmen
Kaisha 会社 - Keiretsu 系列 - Zaibatsu 財閥: Bridgestone ブリヂストン - Canon キヤノン - Casio カシオ - Citizen Watch シチズン時計 - Fujifilm 富士フイルム - Fujitsu 富士通 - Honda 本田 - Mazda マツダ - Mitsubishi 三菱 - Mitsui 三井 - NEC 日本電気株式会社 - NHK 日本放送協会 - Nintendo 任天堂 - Nissan 日産 - Rakuten 楽天 - Sony ソニー - Toyota トヨタ - Yamaha ヤマハ

koreanische Firmen
Chaebol 재벌: Hyundai 현대 - Lotte 롯데 - Samsung 삼성

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...