• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Narita

成田 Narita (vollenden + Feld)
成田国際空港 Narita Kokusai Kūkō (Narita International Airport)
 
narita-airport
„Noch heute gibt es gelegentlich Demonstrationen und Sabotageakte, die sich meist gegen den Treibstofftransport zum Flughafen richten. Die Sicherheitsvorkehrungen auf Narita sind daher äußerst scharf. Die einzige Zufahrt erinnert mit ihrem Checkpoint an die Berliner Mauer. Hohe Zäune mit Stacheldraht und Stahlhindernisse versperren den Weg. In Zelten findet eine erste Ausweiskontrolle und eine eventuelle Durchsuchung des Handgepäcks statt. Polizisten und Wasserwerfer stehen bereit.

Aber davon merkt der ankommende Besucher erst einmal nichts. Auf dem Flughafen sind alle Hinweisschilder auch englisch beschriftet. An den Schaltern der Paßkontrolle reiht man sich unter Aliens in die Schlange ein. Mit dem Stempel im Paß geht es weiter zu den wenigen, übersichtlichen Gepäckkarussells. ... Nach dem Zoll steht Ihnen bis Tokyo noch eine weite Reise bevor: rund 65 Kilometer. Kaum ein anderer Flughafen der Welt liegt so weit draußen und kann nur mit einem so großen Aufwand erreicht werden. Zwar war geplant, Narita an das Netz des Superexpreß Shinkansen anzuschließen. Aber die Landrequirierung entfachte so viel Opposition, daß darauf verzichtet wurde. Nun muß man sich mit Bus und Bahn ins Zentrum bemühen.“

(Barbara Lange: Walter Reiseführer Japan. 1984. ISBN: 978-3530502503)
 
 
Narita wurde 1978 nach jahrelangen, bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen zwischen Bauern, Studenten und Polizisten eröffnet. Die Landwirte hatten gegen den Bau des Flughafens erbitterten Widerstand geleistet, weil sie von der Regierung enteignet worden waren und Ackerboden verloren. Unterstützung erhielten die Bauern von Studenten, die den Umweltschutz fördern wollten oder ideologische Gründe nannten.
 
Der Begriff Narita-Scheidung (成田離婚 Narita rikon) spielt auf die Scheidungen an, die oft direkt auf die im Ausland verbrachten Flitterwochen folgen, in denen die Paare oft zum ersten Mal längere Zeit „aufeinanderhocken“.
 
 

Flughäfen
Chek Lap Kok 赤鱲角 - Flughafen Kansai 関西国際空港 - Flughafen Peking 北京首都国际机场 - Kai Tak 啟德 - Narita  成田国際空港

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...