• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Myohyang-san

묘향산,  妙香山 Myohyangsan (Berg der geheimnisvollen Wohlgerüche)

„157 Kilometer nördlich von Pjöngjang liegt der sagenumwobene Berg Myohyang. An seinem Fuß ließ das Regime zwei gewaltige Paläste errichten. Der eine hat 150 Räume und 40.000 Quadratmeter fensterloser Nutzfläche, der andere 100 Räume mit 30 000 luxuriös ausgestatteten Quadratmetern. Der eine ist dem Vater, der andere dem Sohn gewidmet. Beide sind vollgestopft mit Geschenken aus allen Ecken der Erde für die beiden ‚weisen und hochverehrten’ Staatsmänner.“
(Focus: Der potemkinsche Staat)
 
 
보현사, 普賢寺
Pohyŏnsa
단군, 檀君
Dangun
Das Gebirge erhielt seinen Namen von dem Duft, der von den Wäldern ausgeht, und der seltsamen Gestalt der Berge und beherbergt den größten buddhistischen Tempel Nordkoreas.
(Foto: Wikimedia)
Das Gebirge wurde früher als heilig angesehen und mit dem Dangun-Mythos, der Gründungsgeschichte Koreas in Verbindung gebracht.
김일성, 金日成
Kim Il-sung
김정일, 金正日
Kim Jong-il
Die so genannte Freundschaftsausstellung (국제우의전람관, 國際友誼展覽館 Gukje Ueui Jeollamgwan) ist eine Ausstellung von Staatsgeschenken für den verstorbenen nordkoreanischen Diktator Kim Il-sung (김일성, 金日成) und dessen Sohn Kim Jong-il (김정일, 金正日). Die Wachen mit ihren versilberten Gewehren und die Ausstellungsräume dürfen nicht fotografiert werden. Fotoapparate und Kameras müssen am Eingang abgegeben werden. In der Schatzhöhle gibt eine Digitalanzeige den aktuellen Besitzstand an.

Die meisten nordkoreanischen Besucher kennen die diplomatische Gepflogenheit, sich gegenseitig Geschenke zu machen, nicht. Ihnen soll mit der Ausstellung suggeriert werden, dass ihre Anführer weltweit geschätzt werden.
 
Was schenkt man einem Diktator?

„Afrikaner und Asiaten haben meist Kunstwerke aus Elfenbein geschenkt, die europäischen Ostblockchefs reich ziselierte Jagdgewehre, Guerillaführer unzählige Sturmgewehre und einstmals historisch genutzte Revolver. … Nur ein österreichischer Kim-Il-Sung-Fan überließ dem Museum der Völkerfreundschaft ein ungewollt sinniges Präsent. Einen schlichten Zinnteller mit der deutschen Aufschrift Unser täglich Brot gib uns heute.
(Focus: Der potemkinsche Staat)

 

Mao, Stalin und Ceausescu schenkten gepanzerte Limousinen, Eisenbahnwaggons und Gewehre. Die Sandinisten aus Nicaragua schenkten ein ausgestopftes Krokodil mit Tablett und Whiskygläsern, denn ein Krokodil beugt sich dem Menschen nicht. 

Chinas Premier Li Peng: eine billige Stereoanlage.
Wladimir Putin: ein Wodka-Set
US-Außenministerin Madeleine Albright: ein von Michael Jordan signierter Basketball
eine anonyme Spenderin aus Deutschland: ein Stück der Berliner Mauer
DDR-Ministerpräsident Otto Grotewohl: eine Nähmaschine, Marke „Freia“
Erich Honecker: ein Kaffeeservice aus Meißner Porzellan,

 

Berge und Gebirge
Altai Алтай - Baekdusan 백두산, 白頭山 - Diamantgebirge 금강산 - Freundschaftsgipfel  Хүйтний оргил, 友誼峰 - Fuji 富士山 - Halla-san 한라산 - Himalaya  हिमालय - Japanische Alpen 日本アルプス - Kailash གངས་རིན་པོ་ཆེ - Mount Everest 珠穆朗瑪峰 - Myohyang-san 묘향산 - Taishan 泰山 - Tian Shan 天山

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...