• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Mu

無 mu (nichts)
無 / 无 wú (nichts)

mu

Das Schriftzeichen Mu ist ein Schlüsselbegriffe des Zen-Buddhismus und steht für die Leere. In der frühesten bekannten Form stellt es eine tanzende Figur dar, der lange Quasten aus den Ärmeln hängen.

„Hayao Miyazaki [宮崎駿 Miyazaki Hayao] verwendet für seine Animationsfilme keine Computer, sondern zeichnet die Bilder von Hand. Die Verweigerung moderner Technik passt thematisch zu seinen Filmen. Was ihn aber vor allem von amerikanischen Animationsfilmen unterscheidet, sind die Pausen zwischen den Actionszenen. ‚Mu‘ nennt Miyazaki diese, das Wort bedeutet auf Japanisch ‚Leere‘.

Konkret äußert sich das in seinen Filmen in Figuren, die innehalten und dabei vielleicht in einen Bach starren oder sonst etwas tun, das nicht unmittelbar mit der Handlung zu tun hat. Mit dem Resultat, dass der Zuschauer den Figuren emotional näher steht und ihren nächsten Erlebnissen umso gespannter entgegen fiebert.“
(Philippe Zweifel im Tagesanzeiger vom 3. September 2013: Miyazakis magische Welten)

 

趙州和尚、因僧問、狗子還有佛性也無。州云、無。
Jōshū Oshō chinami ni so to kushi ni kaette Busshō ari ya matta inai ya? Jōshū iwaku „Mu".
Jōshū Priester zu ihm kommt (ein) Mönch fragt Hund dem / einem (Dativ) vielleicht Buddhanatur hat? oder nicht hat? Jōshū antwortet „Mu" (Nichts).
Zu Priester Jōshū kam ein Mönch und fragte ihn: „Hat ein Hund Buddhanatur oder nicht?" Jōshū antwortete: „Mu (Nichts).“

Logische Paradoxien wie in der oft unbeantwortbaren Fangfrage „Haben Sie aufgehört, Ihre Frau zu schlagen?“ können mit der Negation umgangen werden. Angenommen, man habe keine Frau oder man habe seine Frau niemals geschlagen, ist die Antwort Ja falsch, denn sie impliziert, dass man seine Frau früher geschlagen hat. Die Antwort Nein ist ebenso falsch, denn sie besagt, dass man eine Frau hat und sie noch immer schlägt. Als korrekte Antwort kann dagegen Mu mit der Bedeutung „Ihre Frage kann nicht beantwortet werden, da sie auf falschen Annahmen beruht“ angesehen werden.
(Wikipedia: Mu)


Zen 禅, 禪, 선
Koan 公案 - Kreis, Dreieck und Viereck □△○ - Mu 無 - D. T. Suzuki 鈴木大拙 - Zen in der Kunst des Bogenschießens 弓術における禅 - Zengarten 枯山水 - Zenkreis 円相

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...