Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Mongolische Schrift

Монгол бичиг Mongγol bičig (mongolische Schrift)

Mongolische Schriften gibt es in erstaunlicher Zahl und Variationsbreite. Für die Mongolische Sprache wurden mehr verschiedene Schriftsysteme entwickelt oder angepasst als für die meisten anderen Sprachen.
 


Heute wird fast ausschließlich die kyrillische Schrift verwendet: Mongol
 
mongolischeschrift mongolisch-uighurisch mongolisch-phagspa
traditionelle mongolische Schrift uigurische Schrift Phagspa-Schrift

 

Die älteste mongolische Schrift ist heute noch im Gebrauch. Andere wurden entwickelt, um ihre empfundenen Nachteile zu korrigieren, oder um die Niederschrift zusätzlicher Sprachen zu ermöglichen. Im 20. Jahrhundert stellte die Mongolei auf ein Kyrillisches Alphabet um, um die Zusammenarbeit mit ihrem damaligen Verbündeten Sowjetunion zu erleichtern.

1941 führte die Mongolei die lateinische Schrift ein. Das gewählte Alphabet stellte sich aber als unausgereift heraus. Aus diesen Gründen wurde die Entscheidung nur zwei Monate später, wieder rückgängig gemacht.

Die jüngste Schrift ist ein leicht erweitertes Kyrillisches Alphabet (Das russische Alphabet mit zwei zusätzlichen Zeichen Өө /ö/ and Үү /ü/).

mongolisches Windows mit traditioneller Schrift
Das Menu muss umgestellt werden, da hier von oben nach unten geschrieben wird.

Seit den 1990er Jahren gibt es eine starke Bewegung zur Reaktivierung der alten Schrift. Das Parlament fasste mehrere Beschlüsse, die alte Schrift wieder zur Amtsschrift zu machen. Die Gegner erklären, dass man mit der Einführung der alten Schrift große Teile der Bevölkerung schlagartig zu Analphabeten machen würde, dass es keinen praktischen Grund gebe und dass sie sehr teuer komme.

Beispiele

Mongolische Buchstaben nehmen - ähnlich wie arabische - unterschiedliche Formen an, je nachdem, ob sie am Anfang, in der Mitte oder am Schluss eines Wortes stehen. Sie werden aber - anders als arabische Buchstaben - nicht von rechts nach links, sondern von oben nach unten geschrieben.

a b e f g
h i k / g l n

 

Sprachen und Schriften

Chinesisch 汉语, 中文 - Frauenschrift 女書 - Hangeul 한글 - Japanisch 日本語 - Japanische Schrift 日本の表記体系 - Koreanisch 한국말, 조선어 - Mongolisch Монгол хэл - Mongolische Schrift Монгол бичиг  - Schriftzeichen 漢字 - Tibetisch བོད་སྐད

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...