• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

07. Dezember 2012

Mondfest

中秋节 zhōngqiūjié (Mitte + Herbst + Fest)

中秋快乐!
Zhōngqiūjié kuài​lè!
Fröhliches Mittherbstfest!
(Quelle: deviantart.com)

„Wirklich lecker sind sie nur selten. Die zwar hübsch verzierten Küchlein haben meist eine klebrige und sättigende Füllung, die einem an den Zähnen hängen bleibt. Der sie umgebende Teig schmeckt trocken und zerbröselt meist, noch bevor man ihn in den Mund geschoben hat. Dennoch sind Mondkuchen in China traditionell ein fester Bestandteil des alljährlichen, heute beginnenden Mittherbst-Festes und ein beliebtes Mitbringsel für Freunde und Kollegen.

 

Seit einigen Jahren sind diese Mondkuchen allerdings auch zum Inbegriff der um sich greifenden Korruption in der Volksrepublik geworden. ... Der ohnehin bereits aufwändigen Verpackung wird zuweilen auch Goldschmuck oder eine Schweizer Luxusuhr beigelegt. Zudem liegt der Schachtel häufig auch ein roter Umschlag [紅包 hóngbāo] mit Bargeld bei. Bevorzugt werden diese Geschenke Beamten und Kadern der herrschenden Kommunistischen Partei überreicht.

In diesem Jahr ist aber alles anders. ... Staatsoberhaupt Xí Jìnpíng
[习近平] höchstpersönlich soll verboten haben, öffentliche Gelder für Mondkuchen zu verwenden oder diese Küchlein anzunehmen.
Prompt ist der diesjährige Mondkuchen-Absatz im Vergleich zum Vorjahr um satte 50 Prozent gefallen."
(Felix Lee in der Rheinpfalz vom 19. September 2013: Mondfest ohne Küchlein. Wie Chinas Kampf gegen die Korruption der Konditorenzunft krasse Einbußen beschert)

halbierter Mondkuchen
(Foto: Wikimedia)

„Wenn man Chinesen fragt, was denn nun gefeiert wurde, heißt es lediglich: Wir schauen den Vollmond an und essen Mondkuchen.

Auch der Hype um die schwer im Magen liegenden, runden Küchlein mit gummiartiger Füllung ist ein fernöstliches Rätsel. ... Da es ohnehin mehr um die Geste (oder das Bestechungspotenzial) als den Geschmack geht, haben Banken schon eine Marktlücke entdeckt und verkaufen gleich Mondkuchen aus echtem Gold - in Shanghai verkaufte sich eine limitierte Auflage von 6.000 Exemplaren für je 16.000 Yuan binnen einer Woche.

Immerhin knüpfte das Fest in diesem Jahr wieder an eine 700-jährige Tradition an. Einer Volkssage zufolge probten die damals von den Mongolen unterjochten Chinesen am Mondfest erfolgreich den Aufstand. Weil Versammlungen verboten waren, nutzte ein Rebellenführer die Kuchen als Botschaftsträger. Er bat den mongolischen Kaiser, Tausende Mondkuchen zu chinesischen Einwohnern ausliefern zu dürfen (die Mongolen verzichteten wohlweislich auf den Verzehr). Gefüllt waren diese mit einem Papierstreifen mit der Botschaft: ‚Tötet die Mongolen am 15. Tag des 8. Monats.‘“

(Ruth Fend in der Financial Times Deutschland vom 30. September 2012: China und das Fest der runden Kuchen)

Das Mondfest oder Mittherbstfest wird am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Bauernkalender [農曆 nóngli] begangen. Im Altertum opferten die Kaiser im Frühling der Sonne und im Herbst dem Mond.

Feste und Feiern im Jahresverlauf
Bauernkalender 農曆 - Jahresmonster 年 - Woche 星期, 禮拜, 周

Bon-Fest お盆 – Doppelneun 重九 - Drachenbootfest 端午节 - Frühlingsfest 春节 - Goldene Woche ゴールデンウィーク, 黄金周 - Jahresendfeier 忘年会 - Matsuri 祭り - Mondfest 中秋节 - Naadam Наадам -  Neujahr 正月 - Puppenfest 雛祭 - Qingming-Fest 清明节 - Sieben-Fünf-Drei 七五三

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...