• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Qualitätssicherung in Deutschland
   und China

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Lin Yutang

林語堂 Lín Yǔtáng (Familienname Lin = Wald + Sprache + Halle)

1895 - 1976

„Es wird sich schwerlich vermeiden lassen, daß ich bei den Verfassern anderer Bücher über China Anstoß errege, am meisten wohl bei meinen Landsleuten und den großen Patrioten unter ihnen. Diese großen Patrioten – nun,  ich habe nichts mit ihnen zu schaffen, denn ihr Gott ist nicht mein Gott, und ihr Patriotismus ist nicht der meine. Es könnte sein, daß ich mein Land nicht weniger liebe, aber vor ihnen halte ich das geheim, denn man kann den Mantel des Patriotischen auch in Fetzen tragen und so lange mit ihm durch die Straßen ziehen, bis nichts mehr von ihm übrig ist.“
(Lin Yutang: Mein Land und mein Volk)

„Lin Yutang hat sich mit vielen Themen befasst: Mit unserer Kultur und der Frage, wie man ein glückliches und erfüllendes Leben führen kann und in Würde alt werden kann, mit der Notwendigkeit, eine Frau als Gesprächspartnerin zu haben, mit der einzigen Art zu reisen (kaufen sie ein One-Way-Ticket!) und der Frage, warum er ein 'Heide' ist. Und nicht zuletzt gibt es auch noch seine kontroversen Ansichten zum Thema Rauchen. Und damit habe ich nur an der Oberfläche dieses großartigen chinesischen Philosophen gekratzt.“
(http://www.alle24.de/archiv/10499.htm)

Lín Yǔtáng war ein Schriftsteller, dessen Texte über die chinesische Kultur sehr populär waren. Lín wurde 1895 als Sohn eines chinesischen presbyterianischen Geistlichen geboren. Von der Familie zum Geistlichen bestimmt, studierte er in Shanghai zwei Jahre Theologie. Mit 18 Jahren erlebte er eine Krise, die seine Abkehr vom Christentum zur Folge hatte. Dennoch durfte er noch 1916 an der Universität ein Examen ablegen. Danach erhielt er eine Professur für Englisch an der Tsinghua-Universität (清華大學 Qīnghuá Dàxué) in Peking.

Ausgewählte Werke

wuguowumin momentinpeking vermilliongate tixiaojiefei
吾國吾民 京華煙雲 朱門 啼笑皆非
Wú guó wú mín Jīnghuá yānyún Zhūmén Tíxiào jiēfēi
My Country and My People Moment in Peking The Vermillion Gate Between Tears and Laughter
Mein Land und mein Volk Peking - Augenblick und Ewigkeit - -
weisheitdeslaechelndenlebens importanceofliving laozidezhihui linyutangsdictionary
古文小品譯英 生活的藝術 老子的智慧 當代漢英辭典
Gǔwén xiǎopǐn yìyīng Shēnghuó de yìshù Lǎozi de zhìhuì Dāngdài Hàn-Yīng cídiǎn
Weisheit des lächelnden Lebens The Importance of Living Die Weisheit des Laotse Chinese English Dictionary
 
chinesische Schriftsteller
Ba Jin 巴金 - Cao Yu 曹禺 – Gao Xingjian 高行健 - Guo Moruo 郭沫若 - Lao She 老舍- Lin Yutang 林語堂- Liu Xiaobo 刘晓波 - Lu Xun 鲁迅 - Mao Dun 茅盾- Mo Yan 莫言

japanische Schriftsteller
Kawabata Yasunari 川端康成 - Mishima Yukio 三島由紀夫 - Mori Ogai 森鷗外 - Murakami Haruki 村上春樹 - Natsume Soseki 夏目漱石 - Oe Kenzaburo 大江健三郎 - Masaoka Shiki 正岡子規

sonstige Schriftsteller
Pearl S. Buck 賽珍珠 - Galsan Tschinag Чинагийн Галсан - Lafcadio Hearn 小泉八雲 - Li Mirok 이미륵
Bücher von Lin Yutang 林語堂
Mein Land und mein Volk 吾國與吾民 - Weisheit des lächelnden Lebens 古文小品譯英 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...